Kulturlotse

Museum der Arbeit

Im Museum für Arbeit wird anschaulich dargestellt, wie sich das Leben und Arbeiten in den letzten 150 Jahren verändert hat. Der soziale, kulturelle und ökonomische Wandel wird v.a. durch Beispiele aus typisch Hamburger Arbeitswelten wie z.B. den Hafen- und Kontorbetrieben, der Fischindustrie aber auch bezogen auf die Arbeit im Haushalt dargestellt. Im Mittelpunkt der Betrachtung steht dabei stets der Mensch und Auswirkung des industriellen Wandels auf seine Lebensgestaltung. Neben der Dauerausstellung gibt es ein vielseitiges Wechselausstellungs- und Veranstaltungsprogramm.

http://www.museum-der-arbeit.de

Barrierefreiheit

Ein Behindertenparkplatz befindet sich auf dem Parkplatz des Museums. Die Zufahrt erfolgt von der Maurienstraße.
Es gibt einen barrierefreien Zugang am Haupteingang. Bitte benutzen Sie gern die Klingel. Die Tür wird automatisch geöffnet.
Aufzüge bieten Zugang in die Ausstellungsetagen 1, 2 und 3.
Eine Rollstuhl-Toilette ist im Erdgeschoss vorhanden.
Rollstühle stehen Besucherinnen und Besuchern kostenlos zur Verfügung.
Ebenso stehen am Empfang Klapphocker zum Ausleihen zur Verfügung.
Sitzgelegenheiten sind überall im Museum verteilt.
Eine Wickelmöglichkeit ist im Erdgeschoss vorhanden.
Das Museum der Arbeit hat drei Etagen. Am besten nimmt man sich an der Kasse einen Plan mit.
Unser Museumscafé ist ebenfalls barrierefrei erreichbar. Auch hier besteht natürlich die Möglichkeit, sich auszuruhen.
Die Hotline von Barrierefreies Hamburg informiert Menschen mit Mobilitätseinschränkungen, wie sie Orte sicher erreichen können. Besetzt Mo-Do, 9-14 Uhr: 040 - 645 81 20 00

Behindertenparkplätze

150m Zwei Parkplätze bei "Fuhlsbüttler Straße 29"
200m Ein Parkplatz bei "Pestalozzistraße 17"
250m Ein Parkplatz (Mo-Fr 7-16 Uhr) bei "Poppenhusenstraße 4"

Adresse

Wiesendamm 3
22305 Hamburg (Barmbek-Nord)

HVV Stationen

150mU S Barmbek
200mBarmbek
350mFlachsland
500mLangenrehm
550mWachtelstraße
600mHellbrookstraße
600mLämmersieth

Stadtrad-Station

200mS+U Barmbek / Piazzetta-Ralph-Giordano

FehlerteufelFehler melden

Hat der Fehlerteufel zugeschlagen? Dann bitte kurze Mail an info@kulturlotse.de schicken. Für Fragen zur Veranstaltung wende dich bitte direkt an den Veranstaltungsort.