Kulturlotse

Goddesses of Healing

12.11.2021 - 11.12.2021, Nur Donnerstag, Freitag, Samstag und Sonntag
ANMELDUNG ERFORDERLICH!

Die Gruppenausstellung GODDESSES OF HEALING präsentiert Video-Arbeiten der zeitgenössischen Künstlerinnen BERNI SEARLE (*1964, Kapstadt), LORNA SIMPSON (*1960, New York), und BUHLEBEZWE SIWANI (*1987, Johannesburg), die – jede auf ihre Weise – den Schwarzen Körper als sinnbildliches Gefäß kultureller Verletzungen, Geschichte, Erinnerung und Verortung betrachten.

Die ausgewählten Video-Arbeiten von Searle, Simpson und Siwani thematisieren körperliche, seelische und soziale Verletzungen und verhandeln dem gegenüber rituelle Körperpraktiken, indigene afrikanische Spiritualität und die Anbindung an das natürliche Erbe als Ansätze ganzheitlicher Heilung aus der weiblichen Perspektive des globalen Südens.

Welche Machtstrukturen schreiben sich in den Körper ein? Wie wird Gender sozial (und religiös) konstruiert? Was ist das wahre Wesen menschlicher und weiblicher Natur? Wie können koloniale (Körper-)Geographien kritisch unterwandert und sozio-ökologische Wunden geheilt werden? Durch welche Prozesse kann eine Wiederherstellung der körperlichen und seelischen Integrität eingeleitet werden?

Die Ausstellung GODDESSES OF HEALING ist eine kuratorische Kooperation von Âme Nue und M.Bassy e.V. und wird realisiert mit freundlicher Unterstützung der Behörde für Kultur und Medien Hamburg, der Claussen-Simon-Stiftung, der Rudolf Augstein Stiftung, der Daimler Art Collection, Stuttgart/Berlin und Kunstfonds NEUSTART Kultur.

Veranstaltungszeit: Do-So: 14-18 Uhr
unter Anmeldung an: reservation@m-bassy.org

Quelle: m-bassy.org

Info zu COVID-19 (Coronavirus)

Beachte bitte bei jeglichen Aktivitäten die aktuell geltenden Beschränkungen der Behörden und vermeide während der An- und Abfahrt, sowie vor Ort möglichst soziale Kontakte. Bedenke stets, dass DEIN Verhalten auch Einfluss auf die Gesundheit deiner Mitmenschen hat.

Aktionen

Barrierefreiheit

Uns liegen noch keine Informationen zur Barrierefreiheit des Veranstaltungsortes vor.
Die Hotline von Barrierefreies Hamburg informiert Menschen mit Mobilitätseinschränkungen, wie sie Orte sicher erreichen können. Besetzt Mo-Do, 9-14 Uhr: 040 - 645 81 20 00

Behindertenparkplätze

150m Ein Parkplatz bei "Hartungstraße 13"
200m Ein Parkplatz (8 - 20 h ) bei "Rothenbaumchaussee 76"
250m Zwei Parkplätze bei "Rothenbaumchaussee 78"

Ort

M.Bassy e.V.
Schlüterstraße 80
20146
Hamburg (Rotherbaum)

HVV Stationen

300m Parkallee
300m U Hallerstraße
400m Hallerstraße
400m Museum für Völkerkunde
600m Alsterchaussee
600m Bezirksamt Eimsbüttel
600m Grindelhof

Stadtrad-Station

250m U Hallerstraße / Rothenbaumchaussee

FehlerteufelFehler melden

Hat der Fehlerteufel zugeschlagen? Dann bitte eine kurze Mail an info@kulturlotse.de schicken. Für Fragen zur Veranstaltung wende dich bitte direkt an den Veranstaltungsort.