Kulturlotse

"Wandlungen"

01.11.2022 - 25.11.2022, Montag - Freitag
Kunstausstellung
"Wandlungen"
Ausstellung der kunsttherapeutischen Frauengruppe „Sich zeigen – ohne Sprache“ vom 1. bis 25. November 2022


Die Kunstausstellung steht unter dem Motto „Wandlungen“.


Nach Jahren der Pandemie, des Klimawandels und nun des Ukrainekrieges wird häufig von einer Zeitenwende gesprochen. Die Auswirkungen werden immer spürbarer: Steigerung der Lebenskosten, eingeschränkte Energieversorgung, Inflation und Rezession…

Das alles trifft insbesondere Menschen, die nach Verfolgung, Flucht, Krankheit oder anderen Krisen sowieso schon unter schwierigen sozialen, persönlichen und wirtschaftlichen Lebensbedingungen zurechtkommen müssen.

Wie die Frauen der Gruppe „Sich zeigen – ohne Sprache“ all diese Wandlungen erleben und was das mit ihnen macht, zeigen die Bilder äußerst eindrucksvoll.

Zu den Ausstellenden:
Die kunsttherapeutische Frauengruppe „Sich zeigen – ohne Sprache“ setzt sich mit problematischen Lebenssituationen (zum Beispiel Flucht, Verlust, Isolation, Krankheit und so weiter) auseinander. Frauen aus Rahlstedt zeigen ihre Gefühlswelt in einer Ausstellung, getragen von Fördern und Wohnen, dem Internationalen Bund (IB) Nord und dem Bezirksamt Wandsbek.

Eröffnung:
Im Beisein der Künstlerinnen eröffnet Bezirksamtsleiter Thomas Ritzenhoff die Ausstellung am Dienstag, dem 1. November 2022, um 16 Uhr im Bezirksamt Wandsbek.
Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen.

Im Zeitraum vom 1. bis 25. November 2022 wird die Ausstellung im Bezirksamt Wandsbek, Schloßstraße 60 auf der Ausstellungsfläche im 2. Obergeschoss gezeigt und ist montags bis freitags von 7 bis 19 Uhr für Besucherinnen und Besucher geöffnet. Am letzten Ausstellungstag schließt die Ausstellung abbaubedingt früher. Der Zugang zu der Ausstellungsfläche ist barrierefrei.

Das Bezirksamt Wandsbek stellt seine Ausstellungsfläche kostenlos Wandsbeker Künstlerinnen und Künstlern zur Verfügung. Bei Interesse an der Durchführung einer Ausstellung im Bezirksamt können Künstlerinnen und Künstler (auch Schulklassen) sich bei der Pressestelle Wandsbek melden, per E-Mail an pressestelle@wandsbek.hamburg.de oder per Telefon unter
der Nummer 040 42881–2684.

Veranstaltungszeit: 7 - 19 Uhr, am 25.11. schließt die Ausstellung früher.

Quelle: www.hamburg.de

Info zu COVID-19 (Coronavirus)

Beachte bitte bei jeglichen Aktivitäten die aktuell geltenden Beschränkungen der Behörden und vermeide während der An- und Abfahrt, sowie vor Ort möglichst soziale Kontakte. Bedenke stets, dass DEIN Verhalten auch Einfluss auf die Gesundheit deiner Mitmenschen hat.

Aktionen

Barrierefreiheit

Rollstuhlgerechte Toilette im Eingangsbereich. Servicezentrum komplett barrierefrei.
Die Hotline von Barrierefreies Hamburg informiert Menschen mit Mobilitätseinschränkungen, wie sie Orte sicher erreichen können. Besetzt Mo-Do, 9-14 Uhr: 040 - 645 81 20 00

Behindertenparkplätze

150m Ein Parkplatz bei "Am Alten Posthaus 6"
150m Ein Parkplatz bei "Schloßstraße 44"
150m Zwei Parkplätze bei "Wandsbeker Markstraße 80"

Ort

Bezirksamt Wandsbek
Schloßstraße 60
22041
Hamburg (Wandsbek)

HVV Stationen

200m U Wandsbek Markt
350m Wandsbek Markt
450m Wendemuthstraße
500m Wandsbek
500m Ziesenißstraße
550m Bf. Wandsbek
600m Hogrevestraße

Stadtrad-Station

200m U Wandsbek Markt / Schlossgarten

FehlerteufelFehler melden

Hat der Fehlerteufel zugeschlagen? Dann bitte eine kurze Mail an info@kulturlotse.de schicken. Für Fragen zur Veranstaltung wende dich bitte direkt an den Veranstaltungsort.