Kulturlotse

Vom Dackelgeschenk zum Großevent – 70 Jahre Erinnerung und Gedenken an die Luftbrücke

Dienstag, 28. Mai 2019
Matthias Heisig, Kurator der Ausstellung „Ein Dackel namens Dakota“, stellt in seinem Vortrag die unterschiedlichen Arten des Gedenkens an die Luftbrücke vor.

Es begann mit direkten Geschenken der Berliner an die Piloten wie einem Dackel, einer Standuhr, Flugzeugmodellen oder den Feuerzeugen der Schornsteinfegerinnung. 1949 folgten Straßenumbenennungen, und das Denkmal für die Opfer der Luftbrücke wurde zum wiederkehrenden Ort der Gedächtnisfeiern. In den 1950er Jahren popularisierten die Flugzeugshows auf den Flugplätzen, wenig später die „Tage der offenen Tür“ die Luftbrückenerinnerung ungemein. Zu den runden Jubiläen 1978 oder 1998 gaben sich Präsidenten die Ehre. Heute ist das Luftbrückengedenken Teil der Eventkultur.

Es ist spannend, die unterschiedlichen Erinnerungen in ihren jeweiligen zeitlichen Kontexten zu verorten. Als Historiker und Ausstellungsmacher war und ist Matthias Heisig selbst seit 1998 Akteur in diesem Prozess.

Bei dem Vortrag handelt es sich um eine Begleitveranstaltung zur Ausstellung „Ein Dackel namens Dakota. Erinnerungen an die Berliner Luftbrücke“, die noch bis zum 28. Juni 2019 in der Bibliothek der HSU präsentiert wird. Der Eintritt ist frei.

Beginn der Veranstaltung: 18:00 Uhr

Quelle: ub.hsu-hh.de

Wegen der Corona-Krise ist unser Angebot zurzeit eingeschränkt. Beachtet bitte bei jeglichen Aktivitäten die aktuell geltenden Beschränkungen der Behörden und vermeidet während der An- und Abfahrt, sowie vor Ort möglichst soziale Kontakte. Bedenkt stets, dass euer Verhalten auch Einfluss auf die Gesundheit eurer Mitmenschen haben kann.

Barrierefreiheit

Zugang ist barrierefrei und es ist auch ein behindertengerechtes WC in unmittelbarer Raumnähe vorhanden.
Die Hotline von Barrierefreies Hamburg informiert Menschen mit Mobilitätseinschränkungen, wie sie Orte sicher erreichen können. Besetzt Mo-Do, 9-14 Uhr: 040 - 645 81 20 00

Ort

Bibliothek der Helmut-Schmidt-Universität
Holstenhofweg 85
22043
Hamburg (Jenfeld)

HVV Stationen

200m Gymnasium Marienthal
300m Universität der Bundeswehr
450m Schimmelmannstraße (Mitte)
550m Osterkamp
600m Böcklerstraße
700m Am Hohen Feld
700m Spliedtring

Stadtrad-Station

1100m Manshardtstraße / Einkaufszentrum Manshardtstraße
Fehlerteufel Hat der Fehlerteufel zugeschlagen? Dann bitte kurze Mail an info@kulturlotse.de schicken. Für Fragen zur Veranstaltung wende dich bitte direkt an den Veranstaltungsort.