Kulturlotse

Steve Waitt & Band (USA)

Donnerstag, 31. Oktober 2019
Der New Yorker Pianist, Songwriter und Sänger Steve Waitt tourte mit seiner Band bereits zahlreiche Male durch die USA und war auch in Europa unterwegs. Geboren und aufgewachsen im Südwesten der USA, spiegeln sich auch New Orleans und die regionalen Klang-, Hör- und Spielgewohnheiten in seinem Sound wider. Seine warme Stimme und seine hervorragenden Fähigkeiten am Piano kommen ihm dabei zugute. Waitt besetzt mit seinem aktuellen Album „Stranger In A Stranger Land“ ein klassisches Feld der Rockhistorie. Die enorme Bandbreite von klassischer Rockmusik bis Jazz, Blues, Folk oder Country Einflüssen findet sich auf allen 13 Stücken des Albums, dicht verwoben und letztlich zu einem kompakten Ganzen zusammengefügt. Es versprüht einen Vibe, der unweigerlich an die großen Alben und Songwriter der 70er denken lässt. Warm fließende Sounds, kleine und abgeschlossene Geschichten, großartige Musikanten, variantenreiche Instrumentierung und abwechslungsreiches Songmaterial. Über allem ist immer der Song im Fokus: zugänglich aber niemals einfach, anspruchsvoll, aber nicht verkopft. „Stranger In A Stranger Land“ bietet eine musikalische Zeitreise - garantiert ohne sentimental zu wirken und konsequent klischeefrei!
Besetzung: Steve Waitt : vocals & keyboard, Greg Tuohey : guitars & effects, Crash Gordon : drums, Mark Beumer : bass.

Zeit: ab 20:30 Uhr.
Der Eintritt ist frei, um Hutspende wird gebeten.

Quelle: soundyard.de



Steve Waitt & Band (USA)



im Café Chrysander - Chrysanderstraße 61 - 21029 Hamburg

(gegenüber Haus Nr. 22)

Der Eintritt ist frei, um Hutspende wird gebeten.



Der New Yorker Pianist, Songwriter und Sänger Steve Waitt tourte mit seiner Band bereits zahlreiche Male durch die USA und war auch in Europa unterwegs. Geboren und aufgewachsen im Südwesten der USA, spiegeln sich auch New Orleans und die regionalen Klang-, Hör- und Spielgewohnheiten in seinem Sound wider. Seine warme Stimme und seine hervorragenden Fähigkeiten am Piano kommen ihm dabei zugute. Waitt besetzt mit seinem aktuellen Album „Stranger In A Stranger Land“ ein klassisches Feld der Rockhistorie. Die enorme Bandbreite von klassischer Rockmusik bis Jazz, Blues, Folk oder Country Einflüssen findet sich auf allen 13 Stücken des Albums, dicht verwoben und letztlich zu einem kompakten Ganzen zusammengefügt. Es versprüht einen Vibe, der unweigerlich an die großen Alben und Songwriter der 70er denken lässt. Warm fließende Sounds, kleine und abgeschlossene Geschichten, großartige Musikanten, variantenreiche Instrumentierung und abwechslungsreiches Songmaterial. Über allem ist immer der Song im Fokus: zugänglich aber niemals einfach, anspruchsvoll, aber nicht verkopft. „Stranger In A Stranger Land“ bietet eine musikalische Zeitreise - garantiert ohne sentimental zu wirken und konsequent klischeefrei!

Es gibt gute Neuigkeiten! Neben schönen Reviews u.A. in STEREO und WESTZEIT, wird HIFI STARS, die Tour von STEVE WAITT präsentieren! Hier ein Link zur Webseite, mit der Möglichkeit, das umfangreiche Interview mit Steve herunterzuladen:

Beginn der Veranstaltung: 20.30 Uhr

Quelle: soundyard.de

Barrierefreiheit

Die Räume sind barrierefrei, die WCs auch, aber es gibt kein spezielles Behinderten-WC. Teilweise unebener Boden, ebenerdig oder über Rampen erreichbar.
Die Hotline von Barrierefreies Hamburg informiert Menschen mit Mobilitätseinschränkungen, wie sie Orte sicher erreichen können. Besetzt Mo-Do, 9-14 Uhr: 040 - 645 81 20 00

Ort

Café Chrysander
Chrysanderstraße 61
21029
Hamburg (Bergedorf)

HVV Stationen

200m Bille-Bad
450m Augustastraße
500m Hansa-Gymnasium
500m Schillerufer
550m Hermann-Distel-Straße
550m Lohbrügger Markt
600m Finanzamt Bergedorf

Stadtrad-Station

550m Lohbrügger Markt / Ludwig-Rosenberg-Ring
Fehlerteufel Hat der Fehlerteufel zugeschlagen? Dann bitte kurze Mail an info@kulturlotse.de schicken. Für Fragen zur Veranstaltung wende dich bitte direkt an den Veranstaltungsort.

Kommende Veranstaltungen Café Chrysander

Sa, 16.11. Sven van der Maer´s Session Circus
So, 17.11. Demian & Band