Kulturlotse

Sisu: Antigone – oder sollen wir es lassen? | Theater

Samstag, 14. September 2019
“Ich hab es getan und ich wusste, dass es verboten war.”
Das Projekt All Inclusive ist zu Gast bei der Nacht der Kirchen 2019.
Auf der Grundlage der klassischen Tragödie werden aktuelle Themen wie Seenotrettung und der gesellschaftliche Rechtruck verarbeitet. Der Originaltext wird mit Zitaten von Politiker*innen, Aktivist*innen und Spieler*innen verwoben. Inszeniert wird auf Deutsch, Arabisch, Dari und Englisch.

Mit: Andrea Keller, Christina Heitfeld, Gesche Groth (Leitung) | Hani Zeada, Weam Issa (Musik) | Sophia Guttenhöfer (Choreo) | Annika Krahnke, Rica Bückmann (Kostüm) | Patrick Merz (Video) | Gruppe SISU (Schauspiel)

Weitere Informationen: ndkh.de

Beginn der Veranstaltung: 19 Uhr

Quelle: www.goldbekhaus.de

Barrierefreiheit

Uns liegen noch keine Informationen zur Barrierefreiheit des Veranstaltungsortes vor.
Die Hotline von Barrierefreies Hamburg informiert Menschen mit Mobilitätseinschränkungen, wie sie Orte sicher erreichen können. Besetzt Mo-Do, 9-14 Uhr: 040 - 645 81 20 00

Ort

Heilandskirche
Winterhuder Weg 132
22085
Hamburg (Uhlenhorst)

HVV Stationen

200m Hebbelstraße
250m Mühlenkamp/Hofweg
450m Mozartstraße
450m Zimmerstraße
500m Gertigstraße
500m Herderstraße
550m Beethovenstraße

Stadtrad-Station

250m Hofweg / Am Langenzug
Fehlerteufel Hat der Fehlerteufel zugeschlagen? Dann bitte kurze Mail an info@kulturlotse.de schicken. Für Fragen zur Veranstaltung wende dich bitte direkt an den Veranstaltungsort.