Kulturlotse

Rundgang: Von der Börse zu Salons und Altkleidermärkten

Donnerstag, 11. August 2022
ANMELDUNG ERFORDERLICH!

Zwischen Poolstraße und Elbstraße, Großneumarkt, Millerntor und Holstentor lag das Gebiet der Neustadt, in dem JüdInnen seit 1773 in Hamburg wohnen durften und mussten – mit starken Beschränkungen der Gewerbe, die sie ausüben durften. Erst die Erkämpfung der Bürgerrechte und Gewerbefreiheit nach 1860 ermöglichte ihnen das Wohnen in der ganzen Stadt. Danach war der Israelitische Tempel von 1844 in der Poolstraße nicht mehr Zentrum ihres Lebens.

Der Sozial- und Technikhistoriker Dr. Jürgen Bönig folgt den Spuren des frühen Antisemitismus in Hamburg und zeigt die Orte, an denen im ehemaligen Judenviertel Hamburgs die Emanzipation der Menschheit von Religion und ständischer Beschränkung diskutiert und organisiert worden ist: von den Salons in der Poolstraße zur ehemaligen „Judenbörse“ in der Elbstraße (heute Neanderstraße) und zum Haus des Bildungsvereins für Arbeiter von 1844 in der ABC-Straße.

Eine Veranstaltung in der Reihe SalonAtelier des TempelForum e. V. – Verein zum Erhalt und zur Öffnung der Tempel-Ruine in der Poolstraße. Weitere Infos zum Verein unter: hamburg-tempel-poolstrasse.de

Bitte melden Sie sich bis zum 8. August 2022 per E-Mail an: hamburg-tempel@gmx.de

Beginn der Veranstaltung: 18:00 Uhr

Quelle: www.hamburg.de

Info zu COVID-19 (Coronavirus)

Beachte bitte bei jeglichen Aktivitäten die aktuell geltenden Beschränkungen der Behörden und vermeide während der An- und Abfahrt, sowie vor Ort möglichst soziale Kontakte. Bedenke stets, dass DEIN Verhalten auch Einfluss auf die Gesundheit deiner Mitmenschen hat.

Aktionen

Barrierefreiheit

Uns liegen noch keine Informationen zur Barrierefreiheit des Veranstaltungsortes vor.
Die Hotline von Barrierefreies Hamburg informiert Menschen mit Mobilitätseinschränkungen, wie sie Orte sicher erreichen können. Besetzt Mo-Do, 9-14 Uhr: 040 - 645 81 20 00

Behindertenparkplätze

100m Ein Parkplatz (Mo. - Fr. 6 - 18 h) bei "Bäckerbreitergang 73"
150m Drei Parkplätze bei "Kaiser-Wilhelm-Straße 100"
150m Ein Parkplatz bei "Kaiser-Wilhelm-Straße 16"

Ort

Ruine der jüdischen Synagoge "Neuer Tempel"
Poolstraße 12
20355
Hamburg (Hamburg-Neustadt)

HVV Stationen

200m Dragonerstall
250m Johannes-Brahms-Platz
350m Axel-Springer-Platz
350m Sievekingplatz
400m Gänsemarkt (Oper)
400m Handwerkskammer
550m Messehallen

Stadtrad-Station

250m Sievekingplatz / Gorch-Fock-Wall

FehlerteufelFehler melden

Hat der Fehlerteufel zugeschlagen? Dann bitte eine kurze Mail an info@kulturlotse.de schicken. Für Fragen zur Veranstaltung wende dich bitte direkt an den Veranstaltungsort.