Kulturlotse

Métamorphoses: Yannick Ackah & Ngoye

23.12.2021 - 26.02.2022, Mittwoch - Samstag
ANMELDUNG ERFORDERLICH!

Unter dem Titel “Métamorphoses” stellt die Galerie Melbye-Konan bis zum 26. Februar 2022 die Arbeiten der ivorianischen Künstler Yannick Ackah und Ngoye in einer Duo-Ausstellung aus. Das Motiv der Metamorphose wurde insbesondere von dem griechischen Dichter Ovid geprägt, der darunter „in neue Körper verwandelte Gestalten“ versteht. Es ist somit ein Prozess, der dazu führt, dass die alte Form abgelegt wird und etwas Neues entsteht. Doch existiert diese klare Abgrenzung zwischen Alt und Neu, Subjekt und Objekt überhaupt? Lässt sich nicht vielmehr von einer im stetigen Wandel wahrnehmbaren Form sprechen?

In den Werken von Ngoye stellt sich eben jene Frage bildnerisch dar. Seine Darstellungen von schemenhaften Gesichtern zeigen fließende Übergänge, die eine klare Grenzziehung in unserer Wahrnehmung unmöglich machen. So eignet sich jedes Gesicht eine Form oder ein Partikel des nächstgelegenen Gesichts an, wodurch sich den Betrachtenden eine Masse des Werdens eröffnet. Auch Yannick Ackah erkennt die Metamorphose als eine existenzielle Grundeigenschaft des Menschen an. Unter Titeln wie “Auf der Suche nach sich selbst I” unternimmt Ackah eine malerische Zergliederung der Bewegungen des Gesichts, wodurch die Prozesshaftigkeit der Mimik als auch des Körpers abstrakt dargestellt wird. Zeitlichkeit wird zur Komponente der Metamorphose, wodurch gewahr wird, dass wir uns in dem stetigen Werden erst in einer Nachträglichkeit wahrnehmen, die diese Prozesse verschleiert.

Die Ausstellung bleibt zwischen den Festtagen weiterhin auf Termin geöffnet und wir freuen uns, Sie bei einem Glas Champagner willkommen zu heißen.

Die Veranstaltung erfolgt unter den 2G-Regeln und Einhaltung der Maskenpflicht. Wir bitten Sie, die notwendigen Ausweisdokumente mitzuführen und die AHA-Regeln nach bestem Gewissen einzuhalten. Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis und freuen uns auf Sie.

Reguläre Öffnungszeiten: Mittwoch bis Freitag: 12-18 Uhr
Samstag: 14-18 Uhr

Quelle: melbye-konan.com

Info zu COVID-19 (Coronavirus)

Beachte bitte bei jeglichen Aktivitäten die aktuell geltenden Beschränkungen der Behörden und vermeide während der An- und Abfahrt, sowie vor Ort möglichst soziale Kontakte. Bedenke stets, dass DEIN Verhalten auch Einfluss auf die Gesundheit deiner Mitmenschen hat.

Aktionen

Barrierefreiheit

Eine Stufe; Fahrstuhl vorhanden
Die Hotline von Barrierefreies Hamburg informiert Menschen mit Mobilitätseinschränkungen, wie sie Orte sicher erreichen können. Besetzt Mo-Do, 9-14 Uhr: 040 - 645 81 20 00

Behindertenparkplätze

150m Zwei Parkplätze bei "Neuer Jungfernstieg 5"
200m Ein Parkplatz bei "Große Theaterstraße 14"
200m Zwei Parkplätze bei "Jungfernstieg 26"

Ort

Galerie Melbye-Konan
Jungfernstieg 50
20354
Hamburg (Hamburg-Neustadt)

HVV Stationen

150m U Gänsemarkt
300m Esplanade
350m Gänsemarkt (Oper)
350m U S Jungfernstieg
400m U Stephansplatz
450m Jungfernstieg
450m Stephansplatz (Oper/CCH)

Stadtrad-Station

150m Jungfernstieg / Neuer Jungfernstieg

FehlerteufelFehler melden

Hat der Fehlerteufel zugeschlagen? Dann bitte eine kurze Mail an info@kulturlotse.de schicken. Für Fragen zur Veranstaltung wende dich bitte direkt an den Veranstaltungsort.