Kulturlotse

körpE[h]RLICH - thematische Gruppenausstellung

08.10.2020 - 08.11.2020, Montag, Dienstag, Samstag und Sonntag
körpE[h]RLICH in der xpon-art gallery

:::

Eröffnung am Donnerstag, den 8. Oktober 2020 um 20 Uhr ONLINE
auf Instagram @xponartgallery und facebook.com
und MAJO zeigt live seine „Körpervertonung“: Eine sinnlich-tastende Vertonung des eigenen Körpers

Im Anschluss geöffnet bis zum 8. November

:::

Teilnehmende Künstler*innen:
Anna Goldmund
Antje Flotho
Arnaldo González
Bianca Müllner
Ehsanul Karim Aninda
Gloria Garrels
Heiko Lietz
Joan Marrero
Kathrin Brunnhofer
Kathrin Jakubzik
Majo
Mario A. Chavarría
Mathias Will und Elisa Rivera
Nika und Solomia Kushnir
Peggy Stahnke
Simone Fezer
Viola Lour

:::

Die Pandemie und die Bedrohung, die Vergegenwärtigung des Körpers. Sollte man denken. Doch vielleicht ist die Bedrohung so surreal, das bei dieser Ausstellung niemand einen Bezug ziehen mag. Der Bezug zum Körper ist aber präsent und lud zu vielen Einreichungen. Schonungslos und ehrlich wird die Sensibilität und Verletzlichkeit der eigenen Person offengelegt, einfühlsam und, wenn der Betrachter es darauf ankommen lässt, mit brutaler Ignoranz wird die Grenze zwischen uns und den Anderen ausgelotet.

:::

Für weitere Informationen zu den Arbeiten besuchen Sie bitte (nach der Eröffnung) unsere Homepage.

:::

Den üblicherweise in Form von empathischen Umarmungen und hanseatischem Schulterklopfen verkörperten Zuspruch müssen wir derzeit verwehren. Auch Getränkespenden müssen wir derzeit ablehnen. Wir nehmen daher die Überleitung mit dem Gold gerne auf: die Spendendose steht auf dem Tresen. Der Eintritt ist frei.
Bei Fragen sprechen Sie uns gerne an. Man kann uns auch mit Maske verstehen.

:::

Vernissage (online):
Donnerstag, 8. Oktober um 20 Uhr
• Die Eröffnung ist aus gegebenen Anlass nicht öffentlich und wird daher online übertragen.
• Liveschalte in die Galerie auf instagram und fb
• die meisten Künstler*innen werden anwesend sein und es können Fragen gestellt werden.
• MAJO zeigt live seine „Körpervertonung“: Eine sinnlich-tastende Vertonung des eigenen Körpers
• nach der Eröffnung werden 360°-Ansichten der Ausstellung auf der Homepage zu sehen sein.

Öffnungszeiten:
jeweils Samstags bis Dienstags von 18-21 Uhr.
* Max. 7 Besucher zur Zeit, min. 1,5m Abstand zueinander, Mund-Nase-Schutz ist obligatorisch *

Laufzeit:
bis zum 8. November

Finissage:
geben wir sofern möglich bekannt, voraussichtlich 11-16h mit max. 7 Besucher zur Zeit

Ort(e):
xpon-art gallery
Repsoldstraße 45
20097 Hamburg
xpon-art.de
Instagram: @xponartgallery
facebook.com
(Über abweichende Öffnungszeiten informieren wir auf diesen Kanälen)

:::

mit freundlicher Unterstützung der Behörde für Kultur und Medien Hamburg.

:::

Veranstaltungszeit: Sa-Di 18-21h, Vernissage nur Online 20h, Finissage 11-16h

Quelle: www.xpon-art.de

Info zu COVID-19 (Coronavirus)

Beachte bitte bei jeglichen Aktivitäten die aktuell geltenden Beschränkungen der Behörden und vermeide während der An- und Abfahrt, sowie vor Ort möglichst soziale Kontakte. Bedenke stets, dass DEIN Verhalten auch Einfluss auf die Gesundheit deiner Mitmenschen hat.

Aktionen

Barrierefreiheit

Vor dem relativ engen Eingang sind Stufen, innen wenig Platz, und in den Ausstellungsraum im Keller gehen etliche Stufen, z.T. sogar ohne Geländer.
Die Hotline von Barrierefreies Hamburg informiert Menschen mit Mobilitätseinschränkungen, wie sie Orte sicher erreichen können. Besetzt Mo-Do, 9-14 Uhr: 040 - 645 81 20 00

Behindertenparkplätze

200m Ein Parkplatz (Mo - Fr 8 - 15 h ) bei "Münzstraße 6"
250m Ein Parkplatz bei "Besenbinderhof 57"
300m Ein Parkplatz bei "Besenbinderhof 43"

Ort

xpon-art
Repsoldstraße 45
20097
Hamburg (Sankt Georg)

HVV Stationen

200m Repsoldstraße
200m Spaldingstraße
400m Hauptbahnhof/ZOB
450m Hauptbahnhof Süd
500m Albertstraße
500m HBF/Steintordamm
500m Lippeltstraße

Stadtrad-Station

200m Amsinckstraße / Nordkanalbrücke

FehlerteufelFehler melden

Hat der Fehlerteufel zugeschlagen? Dann bitte eine kurze Mail an info@kulturlotse.de schicken. Für Fragen zur Veranstaltung wende dich bitte direkt an den Veranstaltungsort.