Kulturlotse

Jubiläumslesung der Schreibwerkstatt: Und plötzlich war alles anders

Samstag, 2. November 2019
Kann ich meiner großen Liebe wirklich vertrauen? Was würden Sie tun, wenn ein Fremder Ihnen schreibt, er käme vorbei, um Ihr Haus zu begutachten?
Ist es tatsächlich möglich etwas zu bewegen, wenn man von Bürgermeister Tschentscher ins Rathaus eingeladen wird? Eben floss das Leben noch in den gewohnten Bahnen, doch dann passiert etwas, das alles auf den Kopf stellt. Fakt ist: Es gibt Erlebnisse, die das ganze Leben umkrempeln. Manchmal kommt die Wende auf leisen Sohlen angeschlichen, weil man in einer alten Fotokiste kramt und überraschend eine wichtige Entdeckung macht. Und manchmal sind es weltbewegende Ereignisse wie der 11. September, die uns alle erschüttert haben.

Um genau solche Erfahrungen geht es bei der
Lesung "Und plötzlich war alles anders". Sieben Autoren der Schreibwerkstatt, die seit 15 Jahren von Kerstin Brockmann geleitet wird, werfen auf sehr unterschiedliche Art und Weise einen Blick auf dieses Thema.

Beginn der Veranstaltung: 16.00 Uhr.

Der Eintritt ist frei.

Quelle: www.sued-kultur.de

Barrierefreiheit

Vor dem Eingang sind zwei Stufen. Die Toilette befindet sich im Keller und ist nur über eine Treppe zu erreichen.
Die Hotline von Barrierefreies Hamburg informiert Menschen mit Mobilitätseinschränkungen, wie sie Orte sicher erreichen können. Besetzt Mo-Do, 9-14 Uhr: 040 - 645 81 20 00

Ort

Alles wird schön e.V.
Friedrich-Naumann-Straße 27
21075
Hamburg (Heimfeld)

HVV Stationen

300m Moorburger Straße
300m S Heimfeld
350m Heimfeld
400m Thörlstraße
500m Lohmannsweg
550m Grumbrechtstraße
650m Berkefeldweg

Stadtrad-Station

350m S Heimfeld / Alter Postweg
Fehlerteufel Hat der Fehlerteufel zugeschlagen? Dann bitte kurze Mail an info@kulturlotse.de schicken. Für Fragen zur Veranstaltung wende dich bitte direkt an den Veranstaltungsort.