Kulturlotse

Jazz: Outreach Festival Day I im Online-Streaming

Donnerstag, 6. August 2020
Streamingkonzert: Outreach Festival Day I

DAY1 des legendären Outreach Music Festivals – dieses Jahr in der PlanB-Version – dafür genauso authentisch und digital!
Pro Abend erwarten Euch drei Bands, welche im ständigen Wechsel für qualitativen und abwechslungsreichen Hörgenuss sorgen und das ist der Fahrplan für Donnerstag Abend :

Benjamin Schmid & Andreas Martin Hofmeir (DE)
Das weltweit einzigartige Duo von Tuba und Violine, bestehend aus zwei der schillerndsten Vertreter ihrer Zünfte: Andreas Martin Hofmeir und Benjamin Schmid. Im Orchester sind diese beiden Instrumente weit voneinander entfernt. In der intimsten Form des miteinander Musizierens des Duos zeigen diese großen Künstler, dass die gemeinsame musikalische Philosophie all diese Grenzen zu einer einzigartigen Musik verschmilzt. So unterschiedlich die Instrumente, so ähnlich doch die beiden Lebensläufe: Beide sind ECHO Klassik Preisträger, beide Professoren am renommierten Salzburger Mozarteum, beide sowohl in der Klassik als auch im Jazz und Pop zuhause. In dieser ganzen Bandbreite präsentieren sich die beiden an ihrem sensationellen Duo-Abend, mit halsbrecherischen Arrangements von Bach, Händel und Bazzini, aber auch Originalkompositionen von Breinschmid, Willeitner, Duda und Dienz.
Woody Black 4 (AT)

„Woody Black 4“ erforschen gezielt sämtliche musikalischen Stilmittel, welche die zeitgenössische Kompositionspraxis in den letzten Jahrzehnten mit schwarzem Holz eingebracht hat. Der warme Klang wird als solcher bewusst eingesetzt, zerbricht, explodiert bzw. verdünnt sich gelegentlich, sodass eine große stilistische Bandbreite im musikalischen Schaffen gewährleistet wird. Ein Quartett, den etwas anderen Jazzweg wählt und die Möglichkeiten seiner instrumentalen Besetzung in erfrischend undogmatischer Weise auslotet, dabei bewegen sich die vier Musiker stilistisch im Dunstkreis des modernen Jazz unter Rücksichtnahme gelegentlicher avantgardistischer Exkurse und Ausflüge in die Weltmusik.
Leb Bib (UK)

Led Bib ist seit langem bekannt für das Verschmelzen von explorativer Jazz-Improvisation, der rohen Kraft des Heavy Rock und der Architektur des Prog. It’s Morning bewahrt sich einen Sinn für das Abenteuer und die Virtuosität und zeigt gleichzeitig eine Abkehr von früheren Aufnahmen.
“Led Bib hat in den letzten 15 Jahren eine identifizierbare Improvisationssprache entwickelt”, erklärt Drummer und Bandleader Mark Holub. “Nach all der Zeit haben wir uns gefragt, wie es wohl wäre, diese Sprache auf ganz neues Terrain zu leiten.”
Die unmittelbarste Veränderung gegenüber früheren Led Bib Aufnahmen ist die Hinzufügung von Stimmen, die das Vokabular der Band zu wunderschönen, wenn auch komplexen Songformen zusammenfügen. Zur Kernbesetzung der Band (Holub, Bassist Liran Donin, die Saxophonisten Chris Williams und Pete Grogan, sowie der neue Keyboarder Elliot Galvin) gesellen sich zwei talentierte Sänger: Sharron Fortnam, eine Mitbegründerin des North Sea Radio Orchestra, deren berauschender Mezzosopran auch Aufnahmen der bekannten britischen Prog-Punk-Band Cardiacs ziert, und Jack Hues, bekannt als Frontmann der New Wave-Band Wang Chung aus den 80er Jahren.

Benjamin Schmid & Andreas Martin Hofmeir (DE)
Woody Black 4 (AT)
Led Bib (UK)

Beginn der Veranstaltung: 20:00 Uhr

Quelle: www.jazzfederation.de

Info zu COVID-19 (Coronavirus)

Beachte bitte bei jeglichen Aktivitäten die aktuell geltenden Beschränkungen der Behörden und vermeide während der An- und Abfahrt, sowie vor Ort möglichst soziale Kontakte. Bedenke stets, dass DEIN Verhalten auch Einfluss auf die Gesundheit deiner Mitmenschen hat.

Aktionen

Ort

Online

Die Veranstaltung findet an mehreren Orten statt. Die genauen Adressen stehen entweder in der Beschreibung oder können der dort verlinkten Veranstaltungsseite entnommen werden.

FehlerteufelFehler melden

Hat der Fehlerteufel zugeschlagen? Dann bitte eine kurze Mail an info@kulturlotse.de schicken. Für Fragen zur Veranstaltung wende dich bitte direkt an den Veranstaltungsort.