Kulturlotse

High sein / Der totale Rausch - mit Jörg Böckem und Norman Ohler

Donnerstag, 11. Oktober 2018
ANMELDUNG ERFORDERLICH!

Lesung und Diskussion mit

Jörg Böckem: High sein, Lass mich die Nacht überleben und
Norman Ohler: Blitzed! Der totale Rausch – Drogen im Dritten Reich

Jörg Böckem arbeitete als Autor und Journalist unter anderem für den »Spiegel«. Er selbst nahm als Jugendlicher Drogen und war später heroinabhängig. Über seine Erfahrungen hat er mehrere Bücher geschrieben, u.a. »Lass mich die Nacht überleben: Mein Leben als Journalist und Junkie« (2004) sowie seinen aktuellen Titel »High sein. Ein Aufklärungsbuch« (2015)."High sein" gelingt es, in verständlicher Sprache das so komplexe Thema "Rausch" mitsamt allem, was damit zusammenhängt, in ansprechender Form und mit großer Ehrlichkeit aufzubereiten.

Über Drogen im Dritten Reich ist bislang wenig bekannt. Norman Ohler geht den Tätern von damals buchstäblich unter die Haut und schaut direkt in ihre Blutbahnen hinein. Arisch rein ging es darin nicht zu, sondern chemisch deutsch – und ziemlich toxisch. Wo die Ideologie für Fanatismus und »Endsieg« nicht mehr ausreichte, wurde hemmungslos nachgeholfen, während man offiziell eine strikte Politik der »Rauschgiftbekämpfung« betrieb.
Ohler hat bislang gesperrte Materialien ausgewertet, mit Zeitzeugen, Militärhistorikern und Medizinern gesprochen. Entstanden ist ein erschütterndes, faktengenaues Buch. »Der totale Rausch« wurde von dem bedeutenden Historiker Hans Mommsen begleitet, der das Nachwort beisteuert. Sein Fazit: »Dieses Buch ändert das Gesamtbild.«

Mit dieser Veranstaltung geben wir die Möglichkeit direkt durch Norman Ohler und Jörg Böckem einen Einblick in ihre Bücher zu erhalten und danach in eine gemeinsame Diskussion zu kommen.

Die Lesung findet im Rahmen des internationalen akzept-Kongresses statt und wird präsentiert durch die Hamburger Drogenhilfevereine Palette e.V., ragazza e.V. und freiraum hamburg e.V.

Veranstaltungszeit: 19:00 - 22:00 Uhr

Ort: St Pauli Stadion Ballsaal Südtribüne

Bitte vorherige Anmeldung per E-Mail unter fachtag@palette-hamburg.de

Quelle: www.palette-hamburg.de

Barrierefreiheit

Uns liegen noch keine Informationen zur Barrierefreiheit des Veranstaltungsortes vor.

Behindertenparkplätze in der Nähe:

200m Acht Parkplätze (nur bei DOM ) bei "Heiligengeistfeld"
350m Acht Parkplätze bei "Simon-von-Utrecht-Straße 63"
400m Acht Parkplätze bei "Simon-von-Utrecht-Straße 64"

Die Hotline von "Barrierefreies Hamburg" informiert Menschen mit Mobilitätseinschränkungen, wie sie Orte sicher erreichen können. Besetzt Mo-Do, 9-14 Uhr: 040 - 645 81 20 00

Wo?

Millerntor-Stadion
Harald-Stender-Platz 1
20359
Hamburg (St. Pauli)

HVV Stationen in der Nähe

300m Paulinenstraße
350m Kleine Seilerstraße
400m St.Pauli
450m Feldstraße (Heiligengeistfeld)
450m U Feldstraße
500m Hein-Hoyer-Straße
500m U St.Pauli

Nächste Stadtrad-Station

400m Millerntorplatz - 20 Plätze

Fehler im Veranstaltungseintrag entdeckt? Dann bitte kurze Mail an veranstaltungen@kulturlotse.de schicken. Danke!