Kulturlotse

HandfesteFeste

Samstag, 14. Mai 2022
ANMELDUNG ERFORDERLICH!

Ihr seit herzlich eingeladen zur zurückkehrenden Veranstaltungsreihe HandfesteFeste. Zur Feier öffnen wir die Toren allen umsonst, Spenden sind willkommen. Wir bitten um eine vorherige Anmeldung. Wir freuen uns sehr auf euch.
Die bisherige Musik ist in einem kleinen Trailer (www.youtube.com zu sehen.
Alle Eckdaten sind im Plakat ebenfalls zu sehen und können auch sehr gerne geteilt werden. Dafür bitte das Bild einmal antippen. Dieses Mal gibt der bremer Rapper Hago seine Texte zum Besten und die Musikerin Linda B. kommt auch auf die Stadtteilbühne, nachdem Handfest den Abend eröffnet hat. Brothers in Arms wird aus gesundheitlichen Gründen dieses Mal leider nicht spielen.
Es ist neuestens möglich den Abend mit besonderem Hörgenuss unter Augenbinde zu erleben. Je nach Wunsch kann auch der blinde Nick vom Duo Handfest die Menschen unter Augenbinde reinführen und neben ihnen sitzen.
Nachfolgend erzählen wir Musiker kurz etwas über uns, außerdem kommen Links von kleinen Hörproben zu unserer Musik.
Hallo erstmal, wir sind Nick und Ebru und machen seit Dezember 2018 mit großer Leidenschaft und Begeisterung handfeste Musik. Als Duo Handfest möchten wir euch mit unseren selbst kreierten warmen Liedern berühren. Wir spielen authentische Lieder mit zweistimmigem Gesang, akustischer Gitarre, Djembe und Texten, die das Leben beschreiben. Unsere Lieder sind ein Spiegel der Zeit, die wir zusammen verbrachten und der Zeit, die wir brauchten um uns zu finden.
www.youtube.com
Linda B. ist eine Musikerin aus Hamburg, für die Musik schon immer eine sehr große Rolle gespielt hat. Sie singt und spielt Klavier und teilt ihre Leidenschaft gerne mit Anderen. So haben wir sie vor einigen Jahren auf der Open Stage in der Honigfabrik kennen gelernt. Einige ihrer eigenen Lieder sind auf ihrem Kanal unten zu hören.
www.youtube.com
www.instagram.com


Seit dem Anfang der 2000er hat sich Hago mit Hip Hop auch als aktiver Künstler beschäftigt. Wobei der Übergang vom Hobby zur Passion fließend kam, denn der Rap hat ihn – wie viele – stets begleitet.
Da er in jungen Jahren keinen Kontakt zu der Bremer Szene hatte, hat er mit zwei seiner besten Freunde (Zyte Arbyte und Frequenz) im Jahre 2006 das RaRo-Kollektiv gegründet. Gemeinsam haben sie aktiv Songs und Beats aufgenommen und bis dato eher kleine Auftritte absolviert.
In der weiteren Zeit hat er sein Ventil im Songwriting gefunden.
Seine Texte behandeln Themen wie Gesellschaftskritik, Beziehungen und die eigene Wahrnehmung des Rap – auf jeden Fall immer Texte, hinter denen er auch im Nachhinein steht. Mittlerweile ist er darin auch als Solokünstler aufgegangen, was er zum ersten Mal bei der Breminale 2017 unter Beweis stellen konnte.
Durch die Freestylecyphers mit Boombox/Beatbox am Corner haben sich die Connections in der Bremer Hip Hop Szene mehr und mehr aufgebaut. Zeitgleich erweiterte er seine Rap-Battle-Fähigkeiten die er auch gelegentlich bei Battles wie dem Out 4 Fame 1 on 1, beweisen konnte.
Durch die Gründung der „Bremer Rap Wolke“ mit seinem Freestyle-Kollegen Homie Chan kam im Sommer 2016 der Stein ins Rollen, der am Ende in „Bunker Beats Bremen“ münden sollte.
Die Musik treibt an und er ist von ganzem Herzen dankbar ein Teil der Familie von Bunker Beats Bremen zu sein.
www.bunkerbeatsbremen.de

Einlass: 19:30, Beginn: 20:00

Quelle: www.facebook.com

Info zu COVID-19 (Coronavirus)

Beachte bitte bei jeglichen Aktivitäten die aktuell geltenden Beschränkungen der Behörden und vermeide während der An- und Abfahrt, sowie vor Ort möglichst soziale Kontakte. Bedenke stets, dass DEIN Verhalten auch Einfluss auf die Gesundheit deiner Mitmenschen hat.

Aktionen

Barrierefreiheit

Ebenerdig und rollstuhlgerecht in den Veranstaltungsräumen und auch im WC.
Die Hotline von Barrierefreies Hamburg informiert Menschen mit Mobilitätseinschränkungen, wie sie Orte sicher erreichen können. Besetzt Mo-Do, 9-14 Uhr: 040 - 645 81 20 00

Ort

Stadtteilhaus Lurup
Böverstland 38
22547
Hamburg (Lurup)

HVV Stationen

350m Flurstraße (Nord)
550m Jevenstedter Straße
550m Luckmoor
600m Eckhoffplatz
650m Recknitzstraße
750m Farnhornweg
800m Franzosenkoppel

FehlerteufelFehler melden

Hat der Fehlerteufel zugeschlagen? Dann bitte eine kurze Mail an info@kulturlotse.de schicken. Für Fragen zur Veranstaltung wende dich bitte direkt an den Veranstaltungsort.