Kulturlotse

Hamburger Genossenschaft-Museum

Dienstag - Donnerstag
ANMELDUNG ERFORDERLICH!

Seit Mai 2014 besteht das Museum mit Sitz im 11. Stock des Gewerkschaftshaus im Besenbinderhof.

Das Museum "zeigt 170 Jahre Genossenschaftsgeschichte mit dem Schwerpunkt auf Konsumgenossenschaften. Dabei spielt die „PRO“, mit vollem Namen Konsum-, Bau- und Sparverein ‚Produktion’, eine wichtige Rolle. Sie wurde 1899 in Hamburg gegründet und in kurzer Zeit zu einer der größten Konsumgenossenschaften der Welt."

Im Museum findet man eine "umfangreiche Sammlung von Exponaten der Konsumgenossenschaften, sowohl vom westdeutschen als auch vom DDR-Konsum. (..) Das Museumsarchiv reicht zurück bis 1855. Eine große Sammlung von Fotos und Filmen über die Konsum-Betriebe lässt Geschichte anschaulich werden."

"Das Museum bietet so Alltagsgeschichte und Geschichte des Einzelhandels, sichtbar beispielsweise an der Entwicklung der Registrierkassen. Dabei geht es nicht nur um Lebensmittel, Themen sind auch genossenschaftliche Wohnprojekte, Bestattungsvereine, Volksversicherung, Arbeitsgenossenschaften und der Verbraucherschutz."

ÖFFNUNGSZEITEN
Aus personellen und organisatorischen Gründen können derzeit leider keine regelmäßigen Öffnungszeiten angeboten werden.

Jedes Mal, wenn die Öffnung möglich ist, werden über das Buchungssystem kostenlose Tickets zur Verfügung gestellt. Eine Übersicht über freie Termine finden Sie hier: genossenschafts-museum.hamburg . Über diese Website können die kostenfreien Tickets direkt gebucht werden.

Aktuell ist die Zahl der Besucher begrenzt auf 10 Personen, die gleichzeitig das Museum besuchen.

Auf Anfrage sind auch Gruppenführungen möglich.

Quelle: genossenschafts-museum.hamburg

Hamburger Genossenschafts-Museum

Besenbinderhof 60 | Gewerkschaftshaus 11. Stock
20097 Hamburg

Tel +49 (0) 40 2800 3050
info@kaufmann-stiftung.de

Info zu COVID-19 (Coronavirus)

Beachte bitte bei jeglichen Aktivitäten die aktuell geltenden Beschränkungen der Behörden und vermeide während der An- und Abfahrt, sowie vor Ort möglichst soziale Kontakte. Bedenke stets, dass DEIN Verhalten auch Einfluss auf die Gesundheit deiner Mitmenschen hat.

Aktionen

Barrierefreiheit

Das Gebäude ist barrierefrei. Vor dem Gebäude befindet sich ein Knopf zum Öffnen der Eingangstür, innen sind 3 geräumige Fahrstühle vorhanden, und wer Hilfe beim Öffnen der Glastür des Museums (11. Etage) benötigt, kann dort klingeln.
Die Hotline von Barrierefreies Hamburg informiert Menschen mit Mobilitätseinschränkungen, wie sie Orte sicher erreichen können. Besetzt Mo-Do, 9-14 Uhr: 040 - 645 81 20 00

Behindertenparkplätze

50m Ein Parkplatz bei "Besenbinderhof 60"
250m Zwei Parkplätze bei "Adenauerallee 70 / Kreuzweg"
300m Ein Parkplatz bei "Adenauerallee 21"

Ort

Gewerkschaftshaus
Besenbinderhof 60
20097
Hamburg (Sankt Georg)

HVV Stationen

200m Hauptbahnhof/ZOB
300m Hauptbahnhof Süd
350m HBF/Steintordamm
400m Hamburg Hbf
400m HBF/Kirchenallee
400m Repsoldstraße
400m Spaldingstraße

Stadtrad-Station

250m Zentralbibliothek / Münzstraße

FehlerteufelFehler melden

Hat der Fehlerteufel zugeschlagen? Dann bitte eine kurze Mail an info@kulturlotse.de schicken. Für Fragen zur Veranstaltung wende dich bitte direkt an den Veranstaltungsort.