Kulturlotse

Greenpeace mit Gemeinwohl-Bilanz

Mittwoch, 23. Oktober 2019
„Unser heutiges Wirtschaftssystem wird mit der GWÖ vom Kopf auf die Füße gestellt. Das Geld ist zum Selbstzweck geworden, statt ein Mittel zu sein für das, was wirklich zählt: Ein gutes Leben für alle”, so Christian Felber, Autor des Buches “Gemeinwohl-Ökonomie” und Mitinitiator der weltweit wachsenden GWÖ-Bewegung.
Greenpeace hat seine erste Gemeinwohl-Bilanz erstellt und im Dezember 2017 veröffentlicht.
Ein halbes Jahr lang wurde intensiv mit einem Team an der Erstellung der ersten Gemeinwohl-Bilanz bei Greenpeace gearbeitet. Greenpeace hat dabei recht gut abgeschnitten mit 653 Punkten. Wichtiger noch als die Punktzahl ist der Prozess der Gemeinwohl-Bilanzierung und der damit verbundenen Organisationsentwicklung.

Diego Weiland (Greenpeace Hamburg) stellt die Gemeinwohl-Ökonomie vor und gibt Einblick in die Erstellung der ersten GWÖ-Bilanz bei Greenpeace.

Zweimal im Jahr bietet Greenpeace Hamburg eine mehrwöchige Vortragsreihe in der Hafencity, Hongkongstraße 10 an. Der Eingang zum Vortragsraum befindet sich in den Elbarkaden an der Wasserseite. Die Vorträge finden Mittwochs um 19.30 Uhr statt. Der Eintritt ist frei.

Beginn der Veranstaltung: 19.30 Uhr.

www.greenpeace-hamburg.de

Barrierefreiheit

Barrierefreier Zugang zur Ausstellung über die Elbarkaden.
Behindertengerechtes WC vorhanden.
Die Hotline von Barrierefreies Hamburg informiert Menschen mit Mobilitätseinschränkungen, wie sie Orte sicher erreichen können. Besetzt Mo-Do, 9-14 Uhr: 040 - 645 81 20 00

Behindertenparkplätze

550m Ein Parkplatz bei "Teerhof 1"
750m Drei Parkplätze bei "Brook 6"
800m Ein Parkplatz (Mo. - Fr. 7 - 18 h ) bei "Burchardstraße 6"

Ort

Greenpeace Hamburg
Hongkongstraße 10
20457
Hamburg (HafenCity)

HVV Stationen

200m U Überseequartier
250m Osakaallee
300m U HafenCity Universität
300m Überseequartier
450m Singapurstraße
500m Am Dalmannkai
550m Bei St.Annen

Stadtrad-Station

200m Osakaallee / Überseequartier
Fehlerteufel Hat der Fehlerteufel zugeschlagen? Dann bitte kurze Mail an info@kulturlotse.de schicken. Für Fragen zur Veranstaltung wende dich bitte direkt an den Veranstaltungsort.