Kulturlotse

Film: „Kaminos de leche i miel. Sephardisches Leben in Istanbul“

Freitag, 8. November 2019
Der größte Teil der
jüdischen Gemeinde
in Istanbul sind
sephardische Juden.
Die Sepharden wurden 1492 aus Spanien vertrieben. Viele von ihnen haben über fünf Jahrhunderte in der Türkei gelebt. Die Protagonisten sind alle Istanbuler, ihre Sprache ist Türkisch, aber sie sprechen noch teilweise die alte spanische Sprache, die ihre Vorfahren einst aus Spanien mitbrachten. Sie leben in einem muslimischen Land, sie sind in Istanbul zu Hause. Sie erzählen über die Veränderungen von der Zeit des osmanischen Reichs bis zur türkischen Republik, über ihre Sprache und Erinnerung, über Identität, Integration, Zugehörigkeit und kulturelle Eigenständigkeit. Die Gespräche wecken ein Verständnis dafür, was für eine Minderheit die sephardischen Juden in der Türkei sind, wie eine Koexistenz über so viele Jahre hat funktionieren können und wie diese Themen letztlich von universeller Bedeutung sind.
Länge: 100 Minuten.
Im Anschluss folgt ein Gespräch mit der Regisseurin Ainhoa Montoya.

Der Eintritt ist frei.

Beginn der Veranstaltung: 20 Uhr.

Quelle: cultura.cervantes.es

Barrierefreiheit

Uns liegen noch keine Informationen zur Barrierefreiheit des Veranstaltungsortes vor.
Die Hotline von Barrierefreies Hamburg informiert Menschen mit Mobilitätseinschränkungen, wie sie Orte sicher erreichen können. Besetzt Mo-Do, 9-14 Uhr: 040 - 645 81 20 00

Behindertenparkplätze

150m Ein Parkplatz (Mo. - Fr. 8 - 18 h ) bei "Burchardstraße 17"
200m Ein Parkplatz (Mo. - Fr. 7 - 18 h ) bei "Burchardstraße 6"
250m Ein Parkplatz (Mo. - Fr. 8 - 18 h ) bei "Schopenstehl 15"

Ort

Instituto Cervantes Hamburg
Fischertwiete 1
20095
Hamburg (Altstadt)

HVV Stationen

150m Meßberg
300m U Steinstraße
350m Steinstraße
400m Brandstwiete
400m Gerhart-Hauptmann-Platz
400m Mönckebergstraße
450m Bei St.Annen

Stadtrad-Station

200m U Steinstraße / Deichtorplatz
Fehlerteufel Hat der Fehlerteufel zugeschlagen? Dann bitte kurze Mail an info@kulturlotse.de schicken. Für Fragen zur Veranstaltung wende dich bitte direkt an den Veranstaltungsort.