Kulturlotse

Eine deutsch-französische Begegnung

Sonntag, 23. Januar 2022
Mahela T. Reichstatt [Kuhn-Orgel]

César Franck, dessen 200. Geburtstag wir in 2022 feiern, schrieb von 1860 bis 62 die „Grande Pièce Symphonique“, mit der er den Weg für den französisch-symphonischen Orgelstil bereitete. Mit verantwortlich dafür waren auch N. J. Lemmens und sein Lehrer A. F. Hesse, die durch ihre Konzerte die Werke Bachs in Frankreich berühmt machten sowie eine immense Veränderung im Orgelbau und bei der Komposition bewirkten. Freuen wir uns auf diese deutsch-französische Begegnung mit Werken zweier so bedeutender Orgelkomponisten.

Franck Grande Pièce Symphonique
Bach Praeludium und Fuge in e-Moll BWV 548

Beginn der Veranstaltung: 17 Uhr

Info zu COVID-19 (Coronavirus)

Beachte bitte bei jeglichen Aktivitäten die aktuell geltenden Beschränkungen der Behörden und vermeide während der An- und Abfahrt, sowie vor Ort möglichst soziale Kontakte. Bedenke stets, dass DEIN Verhalten auch Einfluss auf die Gesundheit deiner Mitmenschen hat.

Aktionen

Barrierefreiheit

Eine Rollstuhlrampe ist vorhanden, barrierefreie WCs leider nicht. Zugang zur Orgel nur über Treppe möglich.
Die Hotline von Barrierefreies Hamburg informiert Menschen mit Mobilitätseinschränkungen, wie sie Orte sicher erreichen können. Besetzt Mo-Do, 9-14 Uhr: 040 - 645 81 20 00

Behindertenparkplatz

450m Ein Parkplatz bei "Stresemannstraße 54"

Ort

St. Johanniskirche Altona / Die Kulturkirche
Bei der Johanniskirche 22
22767
Hamburg (Altona-Altstadt)

HVV Stationen

200m Sternbrücke
400m Holstenstraße
400m Max-Brauer-Allee (Mitte)
450m Bernstorffstraße
450m S Holstenstraße
550m S Holstenstraße (Holstenplatz)
600m Schulterblatt

Stadtrad-Station

500m S Holstenstraße / Düppelstraße

FehlerteufelFehler melden

Hat der Fehlerteufel zugeschlagen? Dann bitte eine kurze Mail an info@kulturlotse.de schicken. Für Fragen zur Veranstaltung wende dich bitte direkt an den Veranstaltungsort.