Kulturlotse

DURCH WALD UND MAISFELD, Malerei

10.01.2020 - 29.01.2020, Dienstag und Mittwoch
Die Künstlerin Olga B. Runschke spürt in ihrer Malerei mit einer sehr eigenen Farb- und Formensprache den Erlebnissen und Eindrücken nach, die sie bei Streifzügen durch ein Landschaftsgebiet nordöstlich von Hamburg erlebt.
Es sind Bilder, in denen es der Künstlerin um die geheimnisvolle und zugleich heute so bedrohte Kostbarkeit und Schönheit der Vegetation geht.
Die Bilder von Maiskrallen (so nennt man die Maisstrünke auf den abgeernteten Feldern) nehmen in ihrer fast holzschnittartigen Zeichnung und Struktur das ökologische Todesszenario auf, das der massenhafte Maisanbau heute großflächig auf dem Acker hinterlässt.
Zugleich würdigen diese Bilder die Maispflanze, die mit ihrer großen Kraft eine der wichtigsten Nahrungspflanzen in vielen Gegenden auf der Erde war und ist, wie in dem Bild „trotz“, das eine einzelne auf einem abgeernteten Feld, - wie durch ein Wunder-, stehengebliebene Maisstaude zeigt.
Die Ausstellung möchte anregen, über die heutige extrem widersprüchliche und bedrohliche Situation unserer Lebensgrundlagen nachzudenken.
Olga B. Runschke studierte von 1979 bis 1985 freie Kunst an der Hochschule für bildende Künste, Hamburg. Sie hatte viele Einzelausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen und lebt und arbeitet in Hamburg und Sirksfelde.

Veranstaltungszeit: Ausstellungseröffnung: Freitag, 10. Januar 2020, 20 Uhr, weitere Öffnungszeiten: Di + Mi 13 -18 Uhr, Werkstattgespräch: Dienstag, 14. Januar 2020, 20 Uhr

Quelle: www.galerie-morgenland.de und www.facebook.com

Barrierefreiheit

Barrierefrei zugänglich.
Die Hotline von Barrierefreies Hamburg informiert Menschen mit Mobilitätseinschränkungen, wie sie Orte sicher erreichen können. Besetzt Mo-Do, 9-14 Uhr: 040 - 645 81 20 00

Ort

Galerie Morgenland/Geschichtswerkstatt Eimsbüttel
Sillemstraße 79
20257
Hamburg (Eimsbüttel)

HVV Stationen

200m Sartoriusstraße
300m Methfesselstraße
400m Högenstraße
550m Apostelkirche
550m Lutterothstraße
550m Tiedemannstraße
600m Armbruststraße

Stadtrad-Station

350m Langenfelder Damm / Müggenkampstraße
Fehlerteufel Hat der Fehlerteufel zugeschlagen? Dann bitte kurze Mail an info@kulturlotse.de schicken. Für Fragen zur Veranstaltung wende dich bitte direkt an den Veranstaltungsort.