Kulturlotse

Die ostdeutsche Erfahrung (1989 – 2019) Eine Bestandsaufnahme

Montag, 15. April 2019
ANMELDUNG ERFORDERLICH!

Festveranstaltung zum 254. Gründungstag der Patriotischen Gesellschaft
Vortrag von Prof. Dr. Wolfgang Engler

„Den Menschen im deutschen Osten geht es heute so gut wie noch nie. Der Abstand zwischen Ost- und Westdeutschland ist geringer denn je. Wirtschaftlich gesehen stehen die Ostdeutschen immer besser da. Um 75 Prozent wuchs ihr Vermögen seit der Jahrhundertwende von 2000. Seit der deutschen Einheit vor fast dreißig Jahren ist die Lebenserwartung um sieben Jahre gestiegen. Produktivität, Löhne und Renten wuchsen in letzter Zeit schneller und die Arbeitslosigkeit geht stärker zurück als im Westen. Und dennoch dominieren in den neuen Bundesländern ein Gefühl der Ohnmacht und ein politischer Populismus, der daraus Nahrung zieht […] Der ökonomische Aufbau hat bisher nicht zu einem Abbau an politischem Verdruss geführt“. So Daniel Dettling in einem Gastkommentar für die Neue Züricher Zeitung in der Ausgabe vom 10. November 2018.

Der Soziologe Wolfgang Engler nimmt diesen widersprüchlichen Befund zum Ausgangspunkt seines Rückblicks auf die nunmehr drei Jahrzehnte, die seit dem Aufbruch im Osten Deutschlands vergangen sind.

Prof. Dr. Wolfgang Engler war von 2005 bis 2012 Rektor der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch Berlin. Zu seinen Buchveröffentlichungen zählen u. a.: Die Ostdeutschen. Kunde von einem verlorenen Land (1999), Die Ostdeutschen als Avantgarde, (2002), Wer wir sind. Die Erfahrung, ostdeutsch zu sein (gemeinsam mit Jana Hensel, 2018)

Zeit: 18:00 - 20:00 Uhr

Anmeldung: crm.patriotische-gesellschaft.de

Barrierefreiheit

Uns liegen noch keine Informationen zur Barrierefreiheit des Veranstaltungsortes vor.
Die Hotline von Barrierefreies Hamburg informiert Menschen mit Mobilitätseinschränkungen, wie sie Orte sicher erreichen können. Besetzt Mo-Do, 9-14 Uhr: 040 - 645 81 20 00

Behindertenparkplätze

150m Ein Parkplatz bei "Schauenburgerstraße 55"
200m Ein Parkplatz (Mo. - Fr. 8 - 18 h ) bei "Adolphsplatz 7"
200m Ein Parkplatz (Mo. - Fr. 8 - 17 h ) bei "Schauenburgerstraße"

Ort

Haus der Patriotischen Gesellschaft (Reimarus-Saal)
Trostbrücke 6
20457
Hamburg (Altstadt)

HVV Stationen

200m Großer Burstah
300m Rathaus
300m Rathausmarkt
350m Rathausmarkt (Petrikirche)
400m Brandstwiete
400m U Rödingsmarkt
450m Rödingsmarkt

Stadtrad-Station

200m Domstraße - 18 Plätze
Fehlerteufel Hat der Fehlerteufel zugeschlagen? Dann bitte kurze Mail an info@kulturlotse.de schicken. Für Fragen zur Veranstaltung wende dich bitte direkt an den Veranstaltungsort.