Kulturlotse

Die Lehre des Buddha für eine säkulare Welt

Sonntag, 15. Mai 2022
"Buddha-Talk"Online via Zoom mit Frank Hendrik Hortz
Mit jeder Rezeption des Buddhismus entstand etwas Neues. Von Indien fanden die Ideen des historischen Buddha Siddhartha Gautama ihren Weg weiter nach Ost- und Südostasien. Es entstanden vielfältige Traditionen. Bis der Buddhismus schließlich im 19. Jahrhundert im Westen zur Kenntnis genommen wurde. Auch hier entwickelt der Buddhismus einen eigenen Charakter. Dieser Transformationsprozess ist nicht abgeschlossen. Das Spannungsfeld zwischen Tradition und Moderne soll in diesem Buddha-Talk beleuchtet werden: Wie sieht ein westlicher, zeitgemäßer Buddhismus aus und welche Legitimationen gibt es für diese Interpretation des Buddhadharma?
Frank Hendrik Hortz ist 1965 geboren, im Ruhrgebiet aufgewachsen, Religionswissenschaftler (studierter ev. Theologe und Philosoph), Journalist und Unternehmer. Er versteht sich als säkularer Buddhist – „säkular“ abgeleitet vom lateinischen „saeculum“: dieses Zeitalter betreffend. Hendrik Hortz ist Herausgeber und Chefredakteur des buddhistischen Magazins Ursache\Wirkung.
Mehr Infos unter: frank-hendrik-hortz.de und www.ursachewirkung.com
Zoom-Zugang (zur Veranstaltungszeit):
Meeting-ID: 948 0167 0264
Kenncode: Buddha

Beginn der Veranstaltung: 18:00 Uhr

Quelle: fb.me

Info zu COVID-19 (Coronavirus)

Beachte bitte bei jeglichen Aktivitäten die aktuell geltenden Beschränkungen der Behörden und vermeide während der An- und Abfahrt, sowie vor Ort möglichst soziale Kontakte. Bedenke stets, dass DEIN Verhalten auch Einfluss auf die Gesundheit deiner Mitmenschen hat.

Aktionen

Ort

Online

Die Veranstaltung findet an mehreren Orten statt. Die genauen Adressen stehen entweder in der Beschreibung oder können der dort verlinkten Veranstaltungsseite entnommen werden.

FehlerteufelFehler melden

Hat der Fehlerteufel zugeschlagen? Dann bitte eine kurze Mail an info@kulturlotse.de schicken. Für Fragen zur Veranstaltung wende dich bitte direkt an den Veranstaltungsort.