Kulturlotse

celldivision in concrete

06.06.2019 - 14.06.2019
Die Ausstellung „celldivision in concrete" von Jan Thomsen setzt sich künstlerisch mit dem Phänomen der Parkettierung und seiner raumgreifenden Ästhetik auseinander. Die Werke sind eine Hommage an den Fliesenbelag in Fünfeckform in der Laeiszhalle am Johannes-Brahms-Platz in Hamburg, welcher aufgegriffen und räumlich weiter interpretiert wird. Der Besucher wird zum Betreten eines 100 Jahre alten Matherätsel eingeladen und dazu animiert, begleitet von klassischer Musik, durch die skulpturalen Anordnungen hindurchzuschreiten.

Veranstaltungszeit: tgl. 18-21h, vernissage ab 19h, finissage ab 20h

Quelle: www.facebook.com

Barrierefreiheit

Vor dem relativ engen Eingang sind Stufen, innen wenig Platz, und in den Ausstellungsraum im Keller gehen etliche Stufen, z.T. sogar ohne Geländer.
Die Hotline von Barrierefreies Hamburg informiert Menschen mit Mobilitätseinschränkungen, wie sie Orte sicher erreichen können. Besetzt Mo-Do, 9-14 Uhr: 040 - 645 81 20 00

Behindertenparkplätze

200m Ein Parkplatz (Mo - Fr 8 - 15 h ) bei "Münzstraße 6"
250m Ein Parkplatz bei "Besenbinderhof 57"
300m Ein Parkplatz bei "Besenbinderhof 43"

Ort

xpon-art
Repsoldstraße 45
20097
Hamburg (Sankt Georg)

HVV Stationen

200m Repsoldstraße
200m Spaldingstraße
400m Hauptbahnhof/ZOB
450m Hauptbahnhof Süd
500m Albertstraße
500m HBF/Steintordamm
500m Lippeltstraße

Stadtrad-Station

200m Amsinckstraße - 32 Plätze
Fehlerteufel Hat der Fehlerteufel zugeschlagen? Dann bitte kurze Mail an info@kulturlotse.de schicken. Für Fragen zur Veranstaltung wende dich bitte direkt an den Veranstaltungsort.