Kulturlotse

Ausstellungseröffnung: Marcin Baranski 'Borderland'

03.02.2019 - 25.03.2019
Am 3. Februar lädt 14a herzlich zur ersten Einzelausstellung von Marcin Baranski in Hamburg ein. Der Künstler wird anwesend sein und um 15 Uhr wird es ein Künstlergespräch geben.

14a freut sich sehr, Marcin Baranski ’s erste Einzelausstellung 'Borderland' in Hamburg zu präsentieren.
Marcin Baranski, der in Kraków lebt und arbeitet, versteht urbane Konstruktionen, Städtebau, Landschaftsarchitektur, Straßen, Fußgängerwege, Zäune und Dachdeckungen als eine Art open-air Raum in dem wir uns befinden, in den wir ein- und austreten, den wir aber niemals verlassen können. In diesem Raum und seinem Konzept von Symmetrie und Gestaltung erzählt Baranski Geschichten indem er alltägliche Gegenstände, Erscheinungen und kulturelle Indikatoren zusammenbringt. Fasziniert von Kontemporanität, verbindet er in seinen Arbeiten das Lokale mit dem Globalen, sowie das Einfache mit dem Komplexen, um seine ganz eigene Interpretation der Welt zum Ausdruck zu bringen. Eine Welt in der die Grenzen zwischen Realität und Fantasie aufeinandertreffen. Das Gefühl sich zwischen zwei Welten zu bewegen kennt Baranski sehr gut aus seinem Leben in Polen – ein Land das aufgrund seiner Geschichte, der Politik und kulturellen Indikatoren oft als Brücke zwischen Ost und West verstanden wird. Anstatt neue Grenzen zu ziehen, stellt Baranski also eher seinen ganz eigenen Kosmos dar, in dem er Grenzen aufeinandertreffen und verschmelzen lässt. Seine kräftige und lebhafte Farbpalette ist dabei stark beeinflusst von Eindrücken aus Italien, wo er seit vielen Jahren seine Sommer verbringt. Azurblaue Himmel, weiche Brauntöne von frisch gepflügtem Boden, gelbe Hügel, gesättigte Rot-, Grün-, und Orangetöne in Anlehnung an die berühmten Piaggio Motorroller, blasse Rosa- und Grüntöne die ihn an Feigen- und Pistazieneis erinnern und strahlendes Gold inspiriert von byzantinischer Kunst. Baranski ’s Gebrauch von Farbe, Geometrie und Raum lassen seine Objekte und Figuren phantastisch erscheinen. Er eröffnet uns die Tür zu einer surrealen Welt, die dennoch stark mit unserem Alltag auf Erden harmonisiert.

Beginn der Veranstaltung: 14:00

Quelle: www.14a14a.com

Barrierefreiheit

Uns liegen noch keine Informationen zur Barrierefreiheit des Veranstaltungsortes vor.
Die Hotline von Barrierefreies Hamburg informiert Menschen mit Mobilitätseinschränkungen, wie sie Orte sicher erreichen können. Besetzt Mo-Do, 9-14 Uhr: 040 - 645 81 20 00

Ort

14a
Elligersweg 14a
22307
Hamburg (Barmbek-Nord)

HVV Stationen

250m AK Barmbek
400m Hartzloh
450m Eichenlohweg
550m Hebebrandstraße
650m Neue Wöhr
650m Richeystraße
700m Lauensteinstraße

Stadtrad-Station

1300m Überseering - 22 Plätze
Fehlerteufel Hat der Fehlerteufel zugeschlagen? Dann bitte kurze Mail an info@kulturlotse.de schicken. Für Fragen zur Veranstaltung wende dich bitte direkt an den Veranstaltungsort.