Kulturlotse

Architektur, Umwelt und Nachhaltigkeit

Dienstag, 28. Mai 2019
Im Rahmen des Hamburger Architekursommers und des 100-jährigen Gründungsjubiläum des Bauhauses organisiert das Instituto Cervantes Hamburg einen Vortrag und ein Podiumsgespräch zum Thema nachhaltige Architektur. Es werden Forschungsergebnisse und Vorschläge zur Optimierung natürlicher Ressourcen und Bausysteme diskutiert, die die Umweltauswirkungen von Gebäuden auf die Umwelt und ihre Bewohner minimieren können. Architektonisches Interesse, Komfort und Bewohnbarkeit im Inneren sollen dabei mitberücksichtigt werden. Das Podiumsgespräch beginnt mit einem Anstoßreferat von Dr. Carmen Alonso. Die Architektin studierte an der Polytechnischen Universität in Madrid und arbeitet derzeit in der Forschungsgruppe für Bausysteme und Bebaubarkeit in der Bauabteilung des Eduardo Torroja-Instituts für Bauwissenschaften (IETCC-CSIC).
Der Abend beginnt mit einem Anstoßreferat von Dr. Carmen Alonso. Die Architektin studierte an der Polytechnischen Universität in Madrid und arbeitet derzeit in der Forschungsgruppe für Bausysteme und Bebaubarkeit in der Bauabteilung des Eduardo Torroja-Instituts für Bauwissenschaften (IETCC-CSIC). Sie ist an zahlreichen Forschungsprojekten in den Bereichen Nachhaltigkeit, Gesundheit und Energieeffizienz beim Bauen, bei der Bewertung der Bausysteme und -einrichtungen sowie bei der Analyse ihrer Auswirkungen auf die Umwelt und die Lebensbedingungen in Wohnräumen beteiligt

Teilnehmende des anschließenden Podiumsgesprächs sind Bernd Köhler (Senior Architect bei Werner Sobek Design) und Susanne Metz (Leiterin des Amts für Landesplanung und Stadtentwicklung Hamburg). Die Moderation des Podiums übernimmt der Journalist und Autor Bert Beyers (NDR).

Eintritt frei. Die Veranstaltung findet auf Spanisch mit Simultanübersetzung statt.

Beginn der Veranstaltung: 19:00 Uhr

Quelle: cultura.cervantes.es

Wegen der Corona-Krise ist unser Angebot zurzeit eingeschränkt. Beachtet bitte bei jeglichen Aktivitäten die aktuell geltenden Beschränkungen der Behörden und vermeidet während der An- und Abfahrt, sowie vor Ort möglichst soziale Kontakte. Bedenkt stets, dass euer Verhalten auch Einfluss auf die Gesundheit eurer Mitmenschen haben kann.

Barrierefreiheit

Uns liegen noch keine Informationen zur Barrierefreiheit des Veranstaltungsortes vor.
Die Hotline von Barrierefreies Hamburg informiert Menschen mit Mobilitätseinschränkungen, wie sie Orte sicher erreichen können. Besetzt Mo-Do, 9-14 Uhr: 040 - 645 81 20 00

Behindertenparkplätze

150m Ein Parkplatz (Mo. - Fr. 8 - 18 h ) bei "Burchardstraße 17"
200m Ein Parkplatz (Mo. - Fr. 7 - 18 h ) bei "Burchardstraße 6"
250m Ein Parkplatz (Mo. - Fr. 8 - 18 h ) bei "Schopenstehl 15"

Ort

Instituto Cervantes Hamburg
Fischertwiete 1
20095
Hamburg (Altstadt)

HVV Stationen

150m Meßberg
300m U Steinstraße
350m Steinstraße
400m Brandstwiete
400m Gerhart-Hauptmann-Platz
400m Mönckebergstraße
450m Bei St.Annen

Stadtrad-Station

200m U Steinstraße / Deichtorplatz
Fehlerteufel Hat der Fehlerteufel zugeschlagen? Dann bitte kurze Mail an info@kulturlotse.de schicken. Für Fragen zur Veranstaltung wende dich bitte direkt an den Veranstaltungsort.