Kulturlotse

LibriVox bringt Literatur ans Ohr

Veröffentlicht am 29. März 2020 von Kulturlotsin Hanne

Hörbuch mal anders: Für die Initiative LibriVox lesen Freiwillige aus aller Welt lizenzfreie Gedichte und Prosa in vielen Sprachen vor. Ein Kanadier hat das Projekt 2005 ins Leben gerufen; inzwischen ist aus der privaten Initiative der weltweit größte kostenlose Hörbuchdienst geworden. Im Angebot sind sehr viele Kostproben in Englisch, Deutsch und anderen europäischen Sprachen oder Exotischeres sie Balinesisch oder Japanisch. Gesucht werden kann nach Sprache, aber auch nach Autor, Titel oder Genre. Es gibt Kinderbücher und Philosophie, historische Roman und Sciencefiction. Ein Klick auf den Titel und dann auf den Pfeil am Rand, danach geht es los. Und schon hört man ein Goethe-Gedicht über Selbstbetrug oder Mark Twains Roman von Tom Sawyer. Herunterladen funktioniert auch.
librivox.org