Kulturlotse

Rindermarkthalle

Rindermarkthalle

Die 1951 erbaute Rindermarkthalle gehört zum Bestand der städtischen Sprinkenhof Aktiengesellschaft (SpriAG). Die SpriAG bewirtschaftet heute nahezu alle bebauten stadteigenen Gewerbegrundstücke Hamburgs. Anfang 2012 bekam die EDEKA Handelsgesellschaft Nord mbH den Zuschlag, das Gebäude anzumieten und zu entwickeln.
Die Rindermarkthalle soll ein lebendiger Bestandteil des Viertels sein. Daher wird der Stadtteil in die Entwicklung einbezogen. Nahversorgung, Nachbarschaft, Vielfalt und Internationalität sind die Schlüsselbegriffe, die bei dem neuen Konzept für die Rindermarkthalle ganz oben stehen.


http://www.rindermarkthalle-stpauli.de/

Vorplatz und Gebäude barrierefrei. Behindertengerechtes WC vorhanden.

Es gibt mehrere Behindertenparkplätze in der Nähe:

500m Acht Parkplätze (nur bei DOM ) bei "Heiligengeistfeld"
500m Zwei Parkplätze (Mo-Fr, 8-16h ) bei "Lerchenstraße 94"
600m Ein Parkplatz bei "Stresemannstraße 54"

Adresse

Neuer Kamp 31
20359 Hamburg

HVV Stationen in der Nähe

200mFeldstraße (Heiligengeistfeld)
300mU Feldstraße
400mNeuer Pferdemarkt
400mPaulinenstraße
700mBernstorffstraße
700mKleine Seilerstraße
800mHein-Hoyer-Straße

Nächste Stadtrad-Station

400mNeuer Pferdemarkt - 14 Plätze