Kulturlotse

Hafenbahnhof

Hafenbahnhof

Der Hafenbahnhof ist fast 100 Jahre alt. Es handelt sich dabei um ein Relikt der Anlagen der Altonaer-Ottenser-Industriebahn bzw. der Hafenbahn Altona. Die Errichtung des eingeschossigen Ziegelbaus, der in erster Linie als Werkstatt bzw. Aufenthaltsraum der Bahnwärter genutzt wurde, erfolgte nach Neuordnung des Rangierverkehrs durch Einrichtung einer Hafenbahnverwaltung 1909/10 und Elektrifizierung der Strecke 1913 im Zuge diverser Erweiterungsmaßnahmen nach dem Ersten Weltkrieg (ab 1919). Das alte Gleisbett ist direkt hinter dem Haus, allerdings ohne Gleise, und führt nach circa 200 Metern zum Schellfischtunnel, der unterirdisch am Bahnhof Altona endet. Er diente bis in die 70er Jahre als Bürogebäude für die Altonaer Hafenbahn. In den 80er Jahren wurde er als Übungsraum von Bands genutzt, um 2000 herum zog ein kleiner Kiosk ein der sich aber nicht lange hielt. Dann stand das Gebäude lange leer bis es 2005 entdeckt und am 1.5.2006 als „HAFENBAHNHOF“ Cafe, Bar, Live-Club eröffnet wurde.

Quelle: www.hafenbahnhof.com

http://www-hafenbahnhof.com

Es gibt einen ebenerdigen Weg zum Eingang, ansonsten nur über Treppen erreichbar. Der ebenerdige Weg ist im Sommer durch Sitzbänke versperrt. (Stand Oktober 2015)

Adresse

Große Elbstraße 276
22767 Hamburg

HVV Stationen in der Nähe

100mNeumühler Kirchenweg
300mElbberg
400mRothestraße
400mSusettestraße
600mDockland (Fischereihafen)
600mFährterminal Altona
600mLawaetzhaus

Nächste Stadtrad-Station

600mOttenser Marktplatz - 16 Plätze