Kulturlotse

Yonder | Folk von Irland bis zum Balkan

Freitag, 15. Juni 2018
Was hat ein bulgarischer Tanz mit einem irischen Reel zu tun? Oder ein französischer Musettewalzer mit einem brasilianischen Forró? Die Antwort lautet: Yonder! Die Band verbindet schräge Balkanrhythmen mit westlichen Grooves, nordischen Polkas und sizilianischen Tarantellen. Yonder heißt auf englisch "da drüben" und steht für das, was es jenseits von Grenzen zu entdecken gibt. Deshalb begleiten südamerikanische Harmonien eine bretonische Melodie, folgt auf eine norwegische Polka ein Klezmertanz oder ein furioser bulgarischer Horo. Und dazwischen bewegen sich die Eigenkompositionen der Band. Kompositionen, die verbinden, weiterführen oder ganz neue Wege gehen. In akustischer Besetzung mit Geige, Akkordeon, Gitarre, Kontrabass und Percussion werden Musikstile verschmolzen, die zwischen Dublin und Zagreb, Paris und Sofia, Odessa und Kiel ihre Quellen haben.

* Platzreservierung per Telefon: 040 / 57 22 89 52 oder E-Mail: kommdu@gmx.de *

Veranstaltungszeit: Freitag 20-22 Uhr

Quelle: www.komm-du.de

Barrierefreiheit

Es gibt eine ca. 15 cm hohe Stufe
vor dem Eingang und die Toiletten sind relativ eng.
Die Hotline von "Barrierefreies Hamburg" informiert Menschen mit Mobilitätseinschränkungen, wie sie Orte sicher erreichen können. Besetzt Mo-Do, 9-14 Uhr: 040 - 645 81 20 00

Wo?

Kulturcafé Komm du
Buxtehuder Straße 13
21073
Hamburg (Harburg)

HVV Stationen in der Nähe

300m Hafen Harburg
350m Unterelbestraße
400m Seehafenbrücke (Amtsgericht)
500m Blohmstraße
500m Kasernenstraße (TU Harburg)
550m Harburger Schloßstraße
600m Kanalplatz

Fehler im Veranstaltungseintrag entdeckt? Dann bitte kurze Mail an veranstaltungen@kulturlotse.de schicken. Danke!