Kulturlotse

Thema beim NABU: "Die Landwirtschaft und das stille Sterben vor unserer Haustür"

Mittwoch, 14. März 2018
Am Mittwoch kommt die Autorin Dr. Susanne Dohrn für eine Lesung aus ihrem aktuellen Buch „Das Ende der Natur – Die Landwirtschaft und das stille Sterben vor unserer Haustür“ in die Landesgeschäftsstelle des NABU Hamburg. Anschließend wird es die Möglichkeit für eine Diskussion um die moderne intensive Landwirtschaft und die deutsche sowie europäische Agrarpolitik geben.

Besonders das Insektensterben ist derzeit in aller Munde nach der Veröffentlichung mehrerer Studien zum massiven Rückgang in den Offenlandschaften. Hier wird ein starker Bezug zur Landwirtschaft vermutet, da bereits das ebenfalls gut belegte Vogelsterben zweifelsfrei mit den Methoden der Intensivlandwirtschaft zusammenhängt. Diese und weitere Themen behandelt die Autorin in ihrem 2017 erschienenen Buch.

„Wir wollen ein breites Publikum erreichen, da Landwirtschaft und Agrarpolitik alle Bürgerinnen und Bürger angehen. Durch jeden Einkauf im Supermarkt und jede tägliche Mahlzeit sind wir mit diesen Bereichen verbunden“, sagt Diplom-Landschaftsökologe Oliver Schuhmacher vom NABU Hamburg. „Das Artensterben in der Agrarlandschaft geht uns daher alle an und wir müssen die notwendigen Veränderungen in der Politik einfordern.“ In zwei Jahren steht die große Reform der europäischen gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) an. Diese entscheidet für welche Bewirtschaftungsformen und vor allem an wen die knapp 60 Milliarden Euro jährlich verteilt werden. „Über diese Subventionen ließe sich eine deutlich naturverträglichere Landwirtschaft finanzieren“ erklärt Schuhmacher.

Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind herzlich zur Lesung und Diskussion eingeladen.

Beginn der Veranstaltung: ab 19 Uhr

Quelle: hamburg.nabu.de

Barrierefreiheit

Uns liegen noch keine Informationen zur Barrierefreiheit des Veranstaltungsortes vor.

Behindertenparkplätze in der Nähe:

650m Ein Parkplatz bei "Alexanderstraße 29"
700m Ein Parkplatz (Mo - Fr 8 - 18 h ) bei "Beim Strohhause 10"
800m Ein Parkplatz bei "Lindenplatz 1"

Die Hotline von "Barrierefreies Hamburg" informiert Menschen mit Mobilitätseinschränkungen, wie sie Orte sicher erreichen können. Besetzt Mo-Do, 9-14 Uhr: 040 - 645 81 20 00

Wo?

NABU Hamburg Geschäftsstelle
Klaus-Groth-Straße 21
20535
Hamburg (Borgfelde)

HVV Stationen in der Nähe

250m Jungestraße
300m Borgfelder Straße
350m Alfredstraße
450m U S Berliner Tor
500m Berliner Tor
500m U Lübecker Straße
550m U S Berliner Tor (Beim Strohhause)

Nächste Stadtrad-Station

400m Eiffestraße - 20 Plätze

Fehler im Veranstaltungseintrag entdeckt? Dann bitte kurze Mail an veranstaltungen@kulturlotse.de schicken. Danke!