Kulturlotse

Ramsch Fiktion - Pop-Surrealismus

23.03.2018 - 01.04.2018, Freitag, Samstag und Sonntag
Friederike Hantel, Janna Dollt und Andrea Ziegler arbeiten in sehr unterschiedlichen Disziplinen, alle drei vereint aber ein Hang zur liebevollen Groteske und heimeligen Hässlichkeit.
Der Schönheitsfehler wird zum Ideal erhoben, die Freaks werden zu
Königinnen und Königen. Es gibt kein Gut, Schlecht oder Hässlich,
alles darf so sein wie es ist und wie es sein mag. Bunt und noch bunter.
In einer Welt von gläsernen Philharmonien, Petry Heil und orangen
Präsidenten eröffnen die drei Künstlerinnen einen Zufluchtsort
mit/für Masken, Fratzen und Grotesken.

Veranstaltungszeit: Eröffnung: Freitag, 23. März 2018 um 19 Uhr // Ausstellung: 24.03.– 01.04.2018, geöffnet freitags bis sonntags von 14–19 Uhr

Quelle: www.facebook.com

Barrierefreiheit

Uns liegen noch keine Informationen zur Barrierefreiheit des Veranstaltungsortes vor.

Behindertenparkplätze in der Nähe:

950m Ein Parkplatz bei "Paul-Roosen-Straße 47"
1100m Ein Parkplatz bei "Stresemannstraße 54"

Die Hotline von "Barrierefreies Hamburg" informiert Menschen mit Mobilitätseinschränkungen, wie sie Orte sicher erreichen können. Besetzt Mo-Do, 9-14 Uhr: 040 - 645 81 20 00

Wo?

Frappant Galerie
Zeiseweg 9
22765
Hamburg (Altona-Nord)

HVV Stationen in der Nähe

350m Max-Brauer-Allee (Mitte)
400m Gerichtstraße
450m S Holstenstraße (Holstenplatz)
500m S Holstenstraße
550m Holstenstraße
550m Stresemannstraße
550m Thadenstraße (West)

Nächste Stadtrad-Station

400m Chemnitzstraße - 16 Plätze

Fehler im Veranstaltungseintrag entdeckt? Dann bitte kurze Mail an veranstaltungen@kulturlotse.de schicken. Danke!