Kulturlotse

Fotoimpressionen von Julia Braun

12.04.2018 - 27.07.2018, Montag bis Freitag
Fotoimpressionen von Julia Braun Die Fotografin, Julia Braun aus Berlin, hat sich in den letzten Jahren das Reisen, die Natur, tagebuchartige Fotografieportraits ihrer Erlebnisse zum Hauptmotiv gemacht. Geleitet von Intuition. findet sich immer das gleiche Gefühl in den Bildern wieder: Sehnsucht. Das unterbewusste Streben in die Ferne um anzukommen. Alle Bilder, ob Aufnahmen menschenleerer Felder, hoher Bergen, weiter tiefer Täler, durchzogen von Vogelschwärmen oder von auch Pflanzen und scheinbar abstrakten Nahaufnahmen sind einnehmende Naturportraits, Momente der Stille. Sowohl die fotorealistischen klaren Aufnahmen, als auch die künstlerisch frei interpretierten Fotocollagen- es werden tief persönliche und subjektive visuelle Geschichten erzählt, in die der Betrachter hineintaucht, sich selbst dabei völlig vergessend, das Ich-Empfinden mal ganz im Hintergrund, ganz klein im Vergleich zu der überwältigenden Größe und Komplexität der Natur. All das, so viel mehr als der Mensch, unser Sein mit den kleinen und großen Gedankenströmen. Die Bilder laden ein zum Blick nach Innen, Stillwerden und Ankommen und zum Blick nach Außen in die Welt, Wanderlust und Sehnsucht.

Ausstellungseröffnung am Donnerstag, 12.April 2018 um 18.30 Uhr in der Grundbuchhalle des Ziviljustizgebäudes (Anbau). Ausstellung geht bis 27.Juli 2018, geöffnet Montag bis Freitag, von 9-19 Uhr

Quelle: www.juliabraun-fotografie.com
Für einen möglichst einfachen barrierefreien Zugang steuern Sie bitte den an der Glacischaussee gelegenen Parkplatz beim Ziviljustizgebäude an. Folgen Sie dort der Beschilderung durch den Torbogen, der in das vordere, zum Sievekingplatz 1 hin gelegene Gebäude („Haus A“) integriert ist. Überqueren Sie den ersten Innenhof bis zu einer weiteren Tordurchfahrt. Dort gelangen Sie –ebenfalls ausgeschildert – links über eine Rampe in das Sockelgeschoss des Hauses zum Aufzug. Barrierefreier Übergang zwischen Haus A und Haus B: über die Rampe, die vom 1. Stockwerk Haus A in das 2. Stockwerk von Haus B führt. Barrierefreie WCs: Raum A 040; Raum B 239.

Textquelle der Angben:
http://justiz.hamburg.de/barrierefreiheit/

Es gibt mehrere Behindertenparkplätze in der Nähe:

200m Zwei Parkplätze bei "Sievekingplatz 2"
300m Drei Parkplätze (Mo. - Fr. 8 - 16 h ) bei "Holstenwall 8"
300m Zwei Parkplätze bei "Johannes-Brahms-Platz 1"

Wo?

Landgericht Hamburg - Ziviljustizgebäude
Sievekingplatz 1
20355
Hamburg (St. Pauli)

HVV Stationen in der Nähe

200m Sievekingplatz
300m Johannes-Brahms-Platz
300m Messehallen
400m Handwerkskammer
500m Dragonerstall
600m Feldstraße (Heiligengeistfeld)
600m U Feldstraße

Nächste Stadtrad-Station

300m Sievekingplatz - 23 Plätze

Fehler im Veranstaltungseintrag entdeckt? Dann bitte kurze Mail an veranstaltungen@kulturlotse.de schicken. Danke!