Kulturlotse

Der bedrohte soziale Zusammenhalt. Vielfalt als republikanische Verpflichtung?

Mittwoch, 15. November 2017
Der bedrohte soziale Zusammenhalt. Vielfalt als republikanische Verpflichtung? ANMELDUNG ERFORDERLICH!

Im demografischen Wandel nimmt die Diversität unserer Stadtgesellschaft weiter zu. Eine weltweite Verflechtung von Aktivitäten bringt die Menschen auf ganz neue Weise miteinander in Beziehung. Zugleich ziehen sich viele in ihre kleinen Lebenswelten zurück, in denen sie sich Verlässlichkeit erhoffen. Ist der soziale Zusammenhalt unserer Gesellschaft durch diese gegensätzlichen Entwicklungen bedroht? Heinz Bude, Soziologe, Philosoph und Professor an der Universität Kassel, diskutiert, ob die Gesellschaft der Zukunft nur noch ein buntes Nebeneinander mit Berührungen und Abstoßungen ist oder ob wir noch einen organischen Zusammenhang von solidarischen Übereinkünften und lebenspraktischen Anschlüssen gestalten können.

Der Vortrag ist zugleich Auftaktveranstaltung des 8. Körber Demografie-Symposiums »Heimat in der superdiversen Stadt«.

Moderation: Karin Haist, Körber-Stiftung

Beginn der Veranstaltung: 19:00

Quelle: www.koerber-stiftung.de
Die Veranstaltungsflächen liegen im Hochparterre und der Haupteingang hinter einer Freitreppe. Aufgrund der Flutschutzbestimmungen in der Hafencity führt der barrierefreie Zugang zu den Veranstaltungsflächen durch die Parkgarage. Bitte klingeln Sie am Fuße der Treppe zum Haupteingang oder direkt am Eingang zur Parkgarage an der linken Hausseite. Die Kollegen am Empfang melden sich über die Sprechanlage und holen Sie von dort ab. Die Wege zwischen Empfang, Foyer, Saal und Toiletten sind barrierefrei.

Eine induktive Höranlage im Saal ermöglicht es hörgeschädigten Gästen, den Saalton mit einem geeigneten Hörgerät drahtlos zu empfangen. Alternativ leihen die TontechnikerInnen am Regiepult im Saal auf Anfrage mobile Signalempfänger an Besucher aus. Sollten Sie Schwierigkeiten mit dem Tonempfang haben, zögern Sie bitte nicht, unsere Tontechniker anzusprechen.

Bei hoher Auslastung wird das Geschehen auf Podium oder Bühne per Kamera auch auf zwei Bildschirme im hinteren Teil des Saales übertragen, so dass man auch von den hinteren Plätzen aus gute Sicht auf Redner und Künstler hat.

Es gibt mehrere Behindertenparkplätze in der Nähe:

300m Ein Parkplatz bei "Kajen 14"
300m Fünf Parkplätze bei "Stubbenhuk 9"
400m Ein Parkplatz bei "Hohe Brücke 2"

Wo?

Körber-Forum
Kehrwieder 12
20457
Hamburg

HVV Stationen in der Nähe

200m Am Kaiserkai (Elbphilharmonie)
300m Baumwall
400m U Baumwall
500m Am Sandtorkai
500m Auf dem Sande (Speicherstadt)
500m Elbphilharmonie
600m Rödingsmarkt

Nächste Stadtrad-Station

300m U-Bahn Baumwall - 24 Plätze

Fehler im Veranstaltungseintrag entdeckt? Dann bitte kurze Mail an veranstaltungen@kulturlotse.de schicken. Danke!