Kulturlotse

Binatia

14.08.2017 - 14.09.2017, Montag bis Freitag
Binatia BINATIA – Galeristin Grace Denker präsentiert erstmals ihre eigenen Werke

Die GRACE DENKER GALLERY, in diesem Frühjahr erfolgreich gestartete neue Hamburger Galerie für zeitgenössische Kunst im Stadtteil Hammerbrook, freut sich darauf, ab dem 14. August für vier Wochen eine neue Ausstellung präsentieren zu können. Nach der Werkschau mit drei aufstrebenden Namen ist es nun keine geringere als die Galerie-Leiterin Grace Denker selbst, die ihre Kreationen in der Hansestadt zeigen wird. Die Kunstliebhaberin Denker ist Autodidaktin der Malerei, aber mit solch einer Intensität dabei, dass sie nach vier Jahren Schaffensperiode genug sehenswerte Kreationen für eine Einzelausstellung mit dem Titel „BINATIA“ parat hat.
Als Freigeist nutzt Grace Denker die Kunst als wunderbares Tool um sich besonders in der abstrakten Malerei zu verwirklichen. Die kreative Kraft und Energie, der Wunsch, einen positiven Effekt auf die Umgebung zu erzeugen und selbst zu praktizieren stehen für Denkers Naturell. Diese Passion, das zu tun, womit man mit vollem Herzen dabei ist und sich nicht von Hindernissen abhalten lässt, formt sich als Botschaft und manifestiert sich in ihrer Malerei.

Experimente mit Farben und Formen

Frei von jeglichen Vorgaben und Limitierungen experimentiert sie rein intuitiv in ihren Werken mit Formen und Farben. Voller farbenfroher Bewegungsströme sprechen ihre Werke eine ganz eigene Sprache voller Lebendigkeit und Stärke. Um die zentralen Ideen und Botschaften gezielt umsetzen zu können, werden zudem auch auf unkonventionelle Malwerkzeuge zurückgegriffen oder in anderer Form improvisiert. Die auf Acrylbasis geschaffenen Kunstwerke entstehen durch unterschiedliche Techniken wie Gießen, Wischen, Spachteln, Modellieren, Schichten und der Gleichen. Diese starke Lebensfreude, die in den kräftigen Farben und klaren Linien sichtbar sind, sprüht regelrecht vor Energie der Künstlerin.Die Botschaft ist unverkennbar: Grace Denker lebt ihre Lebensphilosophie und hofft damit, als Inspiration für andere stehen zu können.

Die Ausstellung BINATIA in der GRACE DENKER GALLERY, Hammerbrookstraße 93, läuft vom 14.8. bis 14.9.2017, der Eintritt ist frei. Öffnungszeiten der Galerie sind montags bis freitags von 9.00 Uhr bis 15.30 Uhr. Weitere Besuchszeiten sind auf Anfrage möglich.

GRACE DENKER GALLERY
Grace Denker
Hammerbrookstraße 93
20097 Hamburg
Telefon: 040/25 33 59 13
Fax: 040/25 33 58 04
E-Mail: presse@artcraftliving.com

Links:
www.artcraftliving.com
www.instagram.com/art.craft.living
www.facebook.com/artcraftliving


Veranstaltungszeit: Montag bis Freitag von 9.00 bis 15.30 Uhr. Weitere Besuchszeiten auf Anfrage möglich.

Quelle: www.artcraftliving.com
Uns liegen noch keine Informationen zur Barrierefreiheit des Veranstaltungsortes vor.

Es gibt mehrere Behindertenparkplätze in der Nähe:

900m Zwei Parkplätze (Mo - Fr 7 - 14 h ) bei "Norderstraße 103"
1000m Ein Parkplatz (Mo - Fr 8 - 18 h ) bei "Beim Strohhause 10"
1000m Ein Parkplatz (Mo - Fr 8 - 18 h ) bei "Kurt-Schumacher-Allee 16"

Wo?

Grace Denker Gallery
Hammerbrookstraße 93
20097
Hamburg

HVV Stationen in der Nähe

200m S Hammerbrook (Süd)
300m Hammerbrook (City Süd)
300m Sachsenstraße
400m Nagelsweg
400m S Hammerbrook (Nord)
400m Süderstraße
500m Wendenstraße

Nächste Stadtrad-Station

200m Hammerbrook - 29 Plätze

Fehler im Veranstaltungseintrag entdeckt? Dann bitte kurze Mail an veranstaltungen@kulturlotse.de schicken. Danke!

Nächste Events Grace Denker Gallery

Montag, 25. September

Trance - Medidative Momentaufnahmen oder die Ästhetik des Nichts

Dienstag, 26. September

Trance - Medidative Momentaufnahmen oder die Ästhetik des Nichts

Mittwoch, 27. September

Trance - Medidative Momentaufnahmen oder die Ästhetik des Nichts

Donnerstag, 28. September

Trance - Medidative Momentaufnahmen oder die Ästhetik des Nichts

Freitag, 29. September

Trance - Medidative Momentaufnahmen oder die Ästhetik des Nichts

Montag, 2. Oktober

Trance - Medidative Momentaufnahmen oder die Ästhetik des Nichts

Dienstag, 3. Oktober

Trance - Medidative Momentaufnahmen oder die Ästhetik des Nichts

Mittwoch, 4. Oktober

Trance - Medidative Momentaufnahmen oder die Ästhetik des Nichts

Donnerstag, 5. Oktober

Trance - Medidative Momentaufnahmen oder die Ästhetik des Nichts

Freitag, 6. Oktober

Trance - Medidative Momentaufnahmen oder die Ästhetik des Nichts

Montag, 9. Oktober

Trance - Medidative Momentaufnahmen oder die Ästhetik des Nichts

Dienstag, 10. Oktober

Trance - Medidative Momentaufnahmen oder die Ästhetik des Nichts

Mittwoch, 11. Oktober

Trance - Medidative Momentaufnahmen oder die Ästhetik des Nichts

Donnerstag, 12. Oktober

Trance - Medidative Momentaufnahmen oder die Ästhetik des Nichts

Freitag, 13. Oktober

Trance - Medidative Momentaufnahmen oder die Ästhetik des Nichts

Montag, 16. Oktober

Trance - Medidative Momentaufnahmen oder die Ästhetik des Nichts

Dienstag, 17. Oktober

Trance - Medidative Momentaufnahmen oder die Ästhetik des Nichts

Mittwoch, 18. Oktober

Trance - Medidative Momentaufnahmen oder die Ästhetik des Nichts

Donnerstag, 19. Oktober

Trance - Medidative Momentaufnahmen oder die Ästhetik des Nichts

Freitag, 20. Oktober

Trance - Medidative Momentaufnahmen oder die Ästhetik des Nichts

Montag, 23. Oktober

Trance - Medidative Momentaufnahmen oder die Ästhetik des Nichts

Dienstag, 24. Oktober

Trance - Medidative Momentaufnahmen oder die Ästhetik des Nichts

Mittwoch, 25. Oktober

Trance - Medidative Momentaufnahmen oder die Ästhetik des Nichts

Donnerstag, 26. Oktober

Trance - Medidative Momentaufnahmen oder die Ästhetik des Nichts

Freitag, 27. Oktober

Trance - Medidative Momentaufnahmen oder die Ästhetik des Nichts

Montag, 30. Oktober

Trance - Medidative Momentaufnahmen oder die Ästhetik des Nichts

Dienstag, 31. Oktober

Trance - Medidative Momentaufnahmen oder die Ästhetik des Nichts

Mittwoch, 1. November

Trance - Medidative Momentaufnahmen oder die Ästhetik des Nichts