Kulturlotse

Ausstellung des Mineralogischen Museums

Mittwoch und Sonntag
Mit 80.000 Objekten ist die Schausammlung des Mineralogischen Museums der Universität Hamburg eine der größten mineralogischen Sammlungen Deutschlands.

Zu sehen gibt es zum Beispiel den in Namibia gefundenen, 424 Kilogramm schweren Gibeon-Meteorit, aber auch viele Schmuck- und Edelsteine. Die Schausammlung ermöglicht einen spannenden Einblick in die Welt der Erze, Mineralien und Gesteine. Ausgestellt sind die Exponate in perfekt beleuchteten Vitrinen, die den kunstvollen Character der Ausstellungsstücke noch unterstreichen.

Öffnungszeiten der Ausstellung:
Mi: 15.00 - 18.00 Uhr
So: 10.00 - 17.00 Uhr
An Feiertagen geschlossen

Quelle: www.museen.uni-hamburg.de

http://www1.uni-hamburg.de/mpi/museum/

Barrierefreiheit

Eine Rampe wurde vor Jahren vom Förderverein beantragt!nnWenn RollstuhlfahrerInnen alleine kommen, bitte die Nummer 040/428 38 20 58 vorher anrufen;nwenn in Begleitung: diese kann sich an die Museumsaufsicht wenden, und dann geht es über den Nebeneingang in den Ausstellungsraum im Erdgeschoß. Nach oben führen nur Treppen

Behindertenparkplätze in der Nähe:

100m Ein Parkplatz (Mo-Fr 9-20, Sa 9-16 ) bei "Grindelallee 41"
100m Ein Parkplatz bei "Grindelallee 76"
150m Ein Parkplatz bei "Grindelallee 21"

Die Hotline von "Barrierefreies Hamburg" informiert Menschen mit Mobilitätseinschränkungen, wie sie Orte sicher erreichen können. Besetzt Mo-Do, 9-14 Uhr: 040 - 645 81 20 00

Wo?

Mineralogisches Museum
Grindelallee 48
20146
Hamburg (Rotherbaum)

HVV Stationen in der Nähe

200m Grindelhof
400m Universität/Staatsbibliothek
450m Heinrich-Hertz-Turm
500m Museum für Völkerkunde
650m Bundesstraße
700m Hamburg Messe (Eingang Mitte)
750m Bezirksamt Eimsbüttel

Nächste Stadtrad-Station

250m Allende-Platz - 22 Plätze

Fehler im Veranstaltungseintrag entdeckt? Dann bitte kurze Mail an veranstaltungen@kulturlotse.de schicken. Danke!